Behandlung von Bluthochdruck: moderne Prinzipien der Pharmakotherapie und den Menschen ...

Was ist die Grundlage moderner Behandlung von Bluthochdruck, einige Medikamente der ersten Wahl Mittel, und im Zusammenhang mit der Backup-Gruppe? Ist es möglich, mittels der Krankheit, nicht-medikamentöse Therapierichtlinien der Menschen heilen kann die Prognose deutlich verbessern?

Essentieller Hypertonie ist eine Erkrankung des Herz-Kreislauf-System, ist das Hauptmerkmal von denen eine anhaltende Anstieg der Zahl der Blutdruck über 140 mm und 90 mm Viele Patienten über einen längeren Zeitraum nicht über ihre Krankheit, oder wählen Sie, um das Problem zu ignorieren. Eine solche Haltung, ihre eigenen Gesundheitsbedrohung von akuten kardiovaskulären Ereignissen, und sie wiederum bilden die Mortalitätsstatistiken der Weltbevölkerung von kardiovaskulären Erkrankungen.

Um ein solches Schicksal zu vermeiden, ist es notwendig, die Behandlung der Hypertonie nach der Entdeckung der steigenden Zahl von Blutdruck zu beginnen. Die erste Stufe verwendet nicht-pharmakologische Mittel und mit einem leichten Anstieg der Druck, den sie nachhaltige, konkrete Vorteile erzielen können.

Jedoch lasst uns nicht vergessen, dass nicht jeder Patient beginnt Therapie in den frühen Stadien der Krankheit und die Behandlung von Bluthochdruck 2 Grad ist nicht komplett ohne Medikamente. Antihypertensiva einzeln ausgewählt unter Berücksichtigung Begleiterkrankungen und sind für eine lange Zeit (oft für das Leben) ernannt. Es spielt eine wichtige Rolle und Behandlung von Atherosklerose. basierend auf therapeutischen Diäten und unter cholesterinsenkende Medikamente.

Behandlung von Bluthochdruck ohne Medikamente

Beginn der Behandlung der essentiellen Hypertonie sollte eine nicht-medikamentöse Therapie. Patienten mit Bluthochdruck zeigt eine moderate Dosis-Steigerung körperlicher Aktivität sollte vermieden psychoemotionale Überforderung, Stress und Müdigkeit werden. Wir brauchen zu geben, Alkohol und Rauchen. Trinken aufhören starken Tee, Kaffee und Energy-Drinks.

Von großer Bedeutung ist die Korrektur der Ernährung. Diät für Bluthochdruck beginnt mit der eingeschränkte Konsum von Salz und Wasser. Alle Gerichte werden empfohlen, ohne Salz kochen, etwas Salz kann nur auf dem Tisch liegen, ist die Menge auf fünf Gramm Salz pro Tag.

Die klinisch komplexen Fällen zeigt keine salzarme Diät.

Die Flüssigkeit sollte auf 1,2 Liter begrenzt sein, in Ländern mit heißem Klima und die damit verbundenen Nierenerkrankung, diese Empfehlung voraus, Korrektur von einem Arzt.

Die Behandlung von Bluthochdruck beinhaltet die Begrenzung der Aufnahme von tierischen Fetten und Transfettsäuren sowie einen starken Rückgang des Anteils der die Ernährung der raffinierte Kohlenhydrate. So sind wir nicht nur behindern die Entwicklung atherosklerotischer Prozesse und reduzieren Kalorienzufuhr. Parallel dazu sollte in der Tageskarte zu erhöhen, der Anteil der Produkte, die den Blutdruck senken.

Bluthochdruck. Behandlung Volksmedizin

Diese Empfehlungen werden nie verlieren ihre Bedeutung, aber Diät allein wir nicht weit kommen! Bereits in den frühen Stadien der Hypertonie ist notwendig, mit Kräutern und anderen herkömmlichen Methoden herstellen.

Herbal Rezepte, die den Blutdruck, eine Menge zu reduzieren. Allerdings empfehlen wir nicht eine Online um seinen Rasen auf Artikeln. Auch Kräutermedizin kann erheblich Ihr Zustand verschlechtern, sondern weil alle Rezepte muss von einem Arzt verschrieben werden phytotherapeutist.

Vor kurzem erhielt ein zweites Leben girudoterapiya, und in diesem Fall die Behandlung von Bluthochdruck mit Blutegeln. Hirudotherapy hat immer einen positiven Effekt, weil es um die Verflüssigung des Blutes beiträgt, verbessert die Hirndurchblutung und Sauerstoffversorgung des Gewebes. Ein Behandlungszyklus bis zu 10 Sitzungen empfohlen, aber es ist wichtig zu verstehen, dass die Blutegeltherapie nicht gegen alle von Bluthochdruck schützen und verbessern die Prognose und Lebensqualität.

Traditionelle Methoden der Behandlung von Bluthochdruck ist in der Regel als adjuvante Therapie ernannt, weil sie selbst nicht in der Lage, um einen stetigen Rückgang der Druck bereitzustellen. Zu diesem Zweck kann nur antihypertensive Medikamente, die auf dem letzten Teil dieses Materials verteilen werden behandeln.

Bluthochdruck. Behandlung Drogen

Heute ist die Behandlung der Hypertonie solche Gruppen gelten Antihypertonika: Betablocker, Calciumkanalblocker, ACE-Hemmer, Angiotensin-Rezeptorantagonisten und Diuretika.

Bei der Verschreibung von jeder Kardiologe von den folgenden Prinzipien: Erstens, die Behandlung von Bluthochdruck von 1 Grad sowie schwereren Fällen beginnt mit der minimalen Dosis des Medikaments. Zweitens ist die mangelnde Wirksamkeit der Behandlung bevorzugt Kombinationstherapie ein zweites Medikament nur nach der Dosierung erhöht. Drittens aktuell verwendete hauptsächlich langwirkenden Formulierungen (24 Stunden).

First-Line-Medikamente sind ACE-Hemmer. Der Wirkungsmechanismus dieser Gruppe von Antihypertensiva mit der Expansion der Arterien und eine Verringerung der Gesamtwiderstand der Gefäße. Darüber hinaus diese Gruppe von Medikamenten primäre kardioprotektive Wirkung. Daß ACE-Inhibitoren sind die Mittel der Wahl bei der Behandlung von Bluthochdruck bei älteren Menschen.

Mit dem Mangel an Wirksamkeit der ACE-Inhibitoren bei der Therapie hinzugefügt Kalziumkanalblocker, Diuretika und lang wirkenden.

Beta-Blocker sind die Mittel der Wahl bei der Behandlung von Hypertonie bei Patienten mit Tachykardie und linksventrikulärer Dysfunktion, weil sie, anders als ACE-Inhibitoren nicht nur Gefäßwiderstand zu verringern, reduziert die Herzleistung und senken die Herzfrequenz. Heute ist es bevorzugt, ein hoch selektiver Betablocker gegeben. Kalziumantagonisten und Diuretika ist nicht ein First-Line-Medikamente und werden nur in einer Kombinationstherapie Therapie eingesetzt.

Angiotensin-Rezeptorantagonisten die modernste Gruppe von blutdrucksenkenden Medikamenten. Sie sind die First-Line-Medikamente in der Gegenwart von Kontraindikationen für die Ernennung von ACE-Hemmern, werden sie bevorzugt bei der Behandlung von Bluthochdruck in Europa und den Vereinigten Staaten gegeben, und in postsowjetischen Ländern, sind diese Medikamente noch nicht so weit verbreitet aufgrund der relativ hohen Preise.

Share →