Die Behandlung der Pyelonephritis in der Schwangerschaft

Auf der Straße von zwei Streifen auf Schwangerschaftstest vor der Auslieferung Raum eine Frau abfangen können eine Menge Probleme. Einer von ihnen — die Schwangerschafts Pyelonephritis (sonst — Pyelonephritis schwanger). In diesem Artikel befassen wir uns mit der Behandlung der Pyelonephritis während der Schwangerschaft, die Ursachen und Symptome der Krankheit.

Warum Pyelonephritis häufig entwickelt sich in der Schwangerschaft?

  1. Hormonelle Veränderungen im Körper der Empfängnis beginnt, und ist bereits auf 8-12 Woche der Schwangerschaft, Progesteron und andere Hormone verursachen Dehnung, Expansion und Verringerung der Ton der Harnleiter und das Ergebnis — Stagnation und erhöhtem Infektionsrisiko.
  2. Da der schwangeren Uterus beginnt, den Harnwegen drücken, insbesondere, wenn das Becken ist schmal, und das Kind ist ein großes oder nicht.
  3. Durch hormonelle Einflüsse Erweiterung der Eierstock-Venen, die beim Komprimieren des Harnleiters führen.

    Es kann und linken Niere, sondern wegen der anatomischen Merkmalen des Ortes der Venen zu berühren, leidet oft Recht. Verletzt den Abfluss von Urin, sind Nierenbecken zu Hydronephrose gestreckt.

  4. Östrogene sind aktiv in der Plazenta synthetisiert wird, fördern die Proliferation der pathogenen Flora, insbesondere E. coli.

Wie gefährlich gestational Pyelonephritis?

  1. Frauen mit dieser Erkrankung das Risiko der Toxizität der zweiten Hälfte der Schwangerschaft deutlich erhöht.
  2. In den meisten Fällen, Fehlgeburt, Totgeburt.
  3. Für Kinder, deren Mutter während der Schwangerschaft Pyelonephritis gelitten, oft zeigte Anzeichen von Hypoxie und intrauterine Infektion.

Wie sich herausstellt Pyelonephritis in der Schwangerschaft?

  • Der Anteil der Frauen gibt es keine Beschwerden, und Änderungen sind nur unter Laboruntersuchung — weißen Blutkörperchen und Bakterien im Urin. Bei der Aussaat wird oft durch das Wachstum von E. coli festgestellt, zumindest — Staphylokokken und Klebsiella, Proteus.

    Es kann pyelectasia Ultraschall sein.

  • Häufige Beschwerden von drückender Schmerz, Schweregefühl in den unteren Rücken, in der Regel asymmetrisch, oft von verstärkten Schmerzen für längere Aufenthalte auf den Beinen gekennzeichnet. Einige sagen, Frösteln Taille.
  • Während Exazerbation kann die Temperatur zu erhöhen. Die häufigste — ein kleines leichtes Fieber, vor allem in den Abendstunden, aber in einigen Fällen gibt es steigt auf 38-39 ° C
  • Häufiges Wasserlassen und Nykturie sind typische und normale Schwangerschaft, aber Pyelonephritis Wünsche können obligatorisch werden und Schmerzen beim Wasserlassen.
  • Eine häufige Begleiter von Pyelonephritis — Bluthochdruck. Und, wenn das übliche Signal der Not ist der Blutdruck über 140/90. Hg. Post, für eine schwangere 130/80 — viele.
  • Schwellungen der Beine, schwangere Frauen oft sagen, es ist nicht unbedingt auf der Pathologie der Harnwege verwandt und kann einen Verstoß gegen den venösen Abfluss anzugeben, aber in Pyelonephritis Schwellung steigt, erscheint oft geschwollene Gesicht, geschwollene Hände.
  • Kopfschmerzen, auch unter Normaldruck, Müdigkeit, Schwächegefühl und Schwäche, vor allem am Morgen, vervollständigen das Bild.

Wie Schwangerschafts Pyelonephritis zu behandeln?

  1. Positionstherapie. Es soll die Kompression des Harnleiters zu reduzieren und die Urinflusses. Frauen sind davon abgeraten, auf dem Rücken, die beste Option zu schlafen — auf der linken Seite. Mehrmals im Laufe des Tages (von 4 bis 7-10 mal) benötigen, um die Knie-Ellenbogen-Position einnehmen und bleiben in dieser Position für mindestens 5, besser als 10-15 Minuten. Es ist nicht notwendig, um das Gefühl, nutzlos, gelangweilt, oder peinlich.

    Lesen Sie ein Buch, würfelt mit dem älteren Kind, auch arbeitet an einem Laptop in dieser Position ist problemlos möglich.

  2. Trinkregime. Wenn es deutliche Schwellung und Hochdruckflüssigkeitszufuhr ist wünschenswert, auf 2-3 Liter pro Tag zu steigern up. Es wird erwartet, dass sie Wasser, Gelee und Fruchtgetränke, und nicht die von starken Tee oder Kaffee.
  3. Phytotherapie. Viele Diuretikum Kräuter, die erfolgreich zu anderen Zeiten verwendet wurden, sind in der Schwangerschaft kontraindiziert. Sie können nicht die Bärentraube, Schafgarbe, Petersilie, süß, Früchte Wacholder. Sie können Preiselbeeren und Cranberry-Fruchtsaftgetränke, Brennnessel, Birkenblatt trinken. Eine echte Entdeckung — eine Abkochung von Hafer: es nimmt nicht zu Hypotonie Harnleiter, wie viele andere Kräuter, nicht den Ton der Gebärmutter nicht zu erhöhen, war es eine direkte entzündungshemmende Wirkung, und die Fähigkeit, in der Brühe gefunden werden, um Schleim Hocker verbessern und Verstopfung zu verhindern — einen zusätzlichen Bonus während der Schwangerschaft. Ist es ratsam, es für Gerste Brühe anstelle Schuppen geeignet.

    Um die Brühe vorbereiten, nehmen Sie 1 Tasse Haferflocken pro Liter Wasser kochen bei schwacher Hitze 2-3 Stunden (Volumen kochendem Masse um etwa die Hälfte reduziert), Filter und trinken eine halbe Tasse dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Bitte — Wenn Sie Honig oder Marmelade hinzufügen möchten. Wenn Sie Ihren eigenen Kräutern brauen gibt keinen Wunsch, für den Einsatz bei schwangeren Kanefron Heil Medikament zugelassen — eine Kombination von Kräutern Tausendgüldenkraut, Liebstöckel und Rosmarin.

Medikamentöse Therapie.

  • Im ersten Trimester der Barrierefunktion der Plazenta ist noch nicht gebildet, gibt es eine wichtige Etappe in der Registerkarte Allgemein der Organe und Systeme, so dass die Wirkung des Medikaments in dieser Zeit ist nicht wünschenswert. Wenn Änderungen nur im Urin gefunden wird, kann es möglich sein, über die genannten Mittel beschränken. Wenn Entzündung der aktiven, gibt es Schmerzen, Fieber, signifikante Bakteriurie, müssen wir gegen Antibiotika, in diesem Stadium der Einsatz von Penicillin akzeptabel Resort — Amoxicillin, Amoksiklav.
  • Ab dem zweiten Trimenon kann auch Antibiotika der Cephalosporin-Gruppe 2 oder 3 Generationen (Supraks, Ceftriaxon, Cefazolin) nehmen; furadonin (nur bis zu 36 Wochen, nicht mehr als 10 Tage).

Makrolide: Josamycin (vilprafen) und Azithromycin (Sumamed), Erythromycin sind auch sicher, aber der Großteil der Erreger von Pyelonephritis (mit Ausnahme von Staphylococcus) nicht gelten.

Mit 4 Monate nitroksalina zulässigen Zweck (5-NOC).

Pyelonephritis während der Schwangerschaft — oft, aber nicht harmlos Komplikation. Schwangere und senden Urintest — glauben Sie mir, es ist nicht eine Laune, nicht vernachlässigen diese Erhebungen.

Share →