Eitrige Angina: Behandlung

Was ist Angina? Halsschmerzen – ist eine Infektionskrankheit, die als Entzündung der Mandeln manifestiert. Die gefährlichste eitrige Mandelentzündung ist die Behandlung von entscheidender Bedeutung.

Es wird durch verschiedene Arten von Mikroben in den meisten Fällen verursacht — Streptokokken.

Methoden der Infektion Angina

Eitrige Mandelentzündung wird durch Tröpfchen in der Luft, wenn mit einem Handtuch in Kontakt mit ungewaschenen Essen, schmutzige Teller, und so weiter übertragen werden. D jährlich Angina pectoris leiden 10-15% der Bevölkerung. Grundsätzlich Anstieg der Krankheit tritt im Herbst und Frühjahr. Beim Menschen tritt Angina wo eingereicht Kapillarzirkulation, und dies führt zu Problemen bei der Versorgung der Körpersubstanz, Mensch zu sein.

Wenn der menschliche Körper infiziert, beginnt die Krankheit Prozess. Eine große Anzahl von Pathogenen für pathogene Organismen: Pilze, Bakterien, Viren. Es dringt Angina im menschlichen Körper von innen und außen.

Erkrankungen des Innen kann von verschiedenen Infektionen auftreten, – krankes Zahnfleisch, Zahnverfall, laufende Nase, und so weiter. d. Die Infektion außen durch Kontakt mit infizierten Menschen eingenommen. Beim Husten oder Niesen zugeordnet Bakterien. Die Chancen stehen gut Kranken in verschiedenen öffentlichen Plätzen. Das Infektionsrisiko steigt mit Angina, wenn eine Person Immunität Kühlung geschwächt.

Und Trauma Mandeln, während in einer staubigen Umgebung.

Arten von eitrigen Mandelentzündung

Wenn der Infektionsprozess wird auf der Schleimhaut der Lücken, wo der Eiter ansammelt – Diese eitrige Mandelentzündung lacunar Typ. Für Exsudat Akkumulation über die Lücken in Form von Rohren gelb.

Tonsillitis eitrige Mandelentzündung oder follikulären Typ – eine Infektion, die die Lymphknoten (Follikel) betrifft. Bei der Entwicklung der Krankheit auf der Schleimhautoberfläche gebildet Eiterbildung gelblich. Am Zusammenfluss von diesen Strukturen können Abszesse bilden.

Auch kann eine Halsentzündung eine gemischte Art sein. Mit anderen Worten, es kann mit Symptomen und eitrig nekrotischen Angina fortzufahren.

Die Symptome der Angina pectoris auftreten innerhalb von 5-7 Tagen nach der Infektion. Bakterien, Eindringen in den Körper und setzen sich auf die Mandeln beginnen ihre Fortpflanzung. Der Prozess der Wiedergabe ist sehr schnell.

Wenn eine Person, die das Immunsystem geschwächt wird, desto schneller wird das Fortschreiten der Krankheit. Angina kann zu verschiedenen Komplikationen führen, insbesondere dann, wenn die Behandlung begonnen wurde, Mandelentzündung unbedingt qualifizierte Behandlung! Ansonsten führt die Krankheit auf die Bildung von Abszessen, Rheumatismus, Sepsis, Herzkreislauferkrankungen, und so weiter. A

Was sind die Symptome der Angina pectoris

Wenn eitrige Mandelentzündung beginnt allgemeine Schwäche, Kopfschmerzen, schmerzende Gelenke, Schmerzen beim Schlucken von Speisen, Erbrechen. Die Temperatur steigt auf 38-39 °. Ein paar Tage später die Schmerzen im Hals nach und nach erhöht, und Halsschmerzen auch in Ruhe. Auf der Oberfläche der Mandeln erscheinen Pusteln. Die Kehle ist leuchtend rot. Es gibt noch andere Symptome, die eitrige Mandelentzündung zu begleiten. Dieser Ausschlag, Schwellung des Halses, Anschwellen der Schleimhaut oropharyngeale, Fieber, Entzündung der Augen, laufende Nase, Husten.

Sowie eine Erhöhung der Größe der Lymphknoten, Bauchschmerzen.

Behandlung von eitrigen Angina

Wenn es den geringsten Verdacht, dass der Patient eitrige Mandelentzündung, Behandlung muss von einem Arzt verschrieben werden. Kräuter und kompressiki wird nicht helfen! Wir müssen wissen, was falsch ist und Selbst-Diagnose kann zu unangenehmen Folgen führen: ernste Komplikationen und sogar Tod.

Bei der Behandlung von Halsschmerzen muss Bettruhe. Es sollte viel warmen Flüssigkeiten (Fruchtgetränke, Fruchtgetränke) zu trinken. Die Produkte sollten nicht verletzt die wunden Stellen, so dass die Nahrung sollte weich sein (Kartoffelbrei, Brei, Suppen). Die Behandlung muss von einem Arzt verschrieben werden – vor allem Antibiotika. Aber Sie sollten wissen, dass Antibiotika sollten während und nach der Wiederherstellung, um ein Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden.

Mit Medikamenten, die von einem Arzt verschrieben werden, als ergänzende Behandlung kann Naturheilmitteln zu verwenden.

Herkömmliche Verfahren zur Behandlung von Angina – Es ist ein zusätzliches Werkzeug, das den Heilungsprozess unterstützt. Beim Anschluss des Folk und traditionellen Methoden der Behandlung dieser Krankheit verringert das Risiko der Entwicklung von schweren Komplikationen.

  • Versuchen Einatmen. Schneiden Sie in zwei Teile, einer Knoblauchknolle und gießen Sie einen Liter Wasser. Kochen Sie für eine Stunde, dann fügen Sie 1 Teelöffel Backpulver.

    Haben solche Inhalation nicht nur in Zeiten der Krankheit, sondern einige Zeit nach der Erkrankung.

  • Gurgeln mit folgender Lösung. Sorgfältig schleifen und Malvenblüten Holunder und Salbeiblätter (zu gleichen Teilen). Gießen Tasse kochendem Wasser 1 Teelöffel der Mischung.

    Lassen Sie sitzen 40 Minuten dann abgießen und mit warmem Wasser abspülen und den Hals mehrmals am Tag.

  • Bereiten Sie eine Lösung.

    In ein Glas abgekochtes Wasser, 1 Esslöffel Salz und 1 Esslöffel Backpulver, ein paar Tropfen Jod. Gurgeln Sie mehrmals am Tag. Dies wird Ihnen helfen zu entfernen eine Menge Schmerz in meinem Hals.

  • Wenn eitrige Angina Behandlung hilft gewöhnlichen Himbeermarmelade.

    Es ist auch wirksam bei anderen Erkrankungen. Sicher haben Sie einige andere Tools, die Ihre Großeltern zu verwenden. Aber, bevor Sie sie benutzen, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, vielleicht wird er einige Änderungen in Ihrem Rezept zu machen. Achten Sie auf Ihre Gesundheit und zögern Sie nicht den Besuch beim Arzt für später!

In Verbindung stehende Artikel

Tonsillitis bei Schwangeren

Share →