Es ist schwer zu atmen, während der Schwangerschaft

Für alle die lange neun Monate der Schwangerschaft eine Frau hat, über eine Menge von verschiedenen Unannehmlichkeiten und Schwierigkeiten nicht zu erwähnen, das Unbehagen, das ist, warum viele in den letzten Stadien der Schwangerschaft selbst scheint eine Ewigkeit zu kümmern. Und all diese Unannehmlichkeiten oder Schwierigkeiten in erster Linie mit den wirklich großen Veränderungen, die von der Natur den Körper der Mutter bestimmt fühlt, mit der Schwangerschaft Baby verbunden. Es sei darauf hingewiesen, dass der Prozess beginnt mit den ersten wenigen Wochen oder sogar Tagen, und weiter bis zu den letzten Tagen der Schwangerschaft, im Zusammenhang mit dem, was manchmal durch ein und Probleme ersetzt werden «Nebeneffekte» kann durchaus andere, ebenso unangenehm zu kommen.

Wir bemerken auch, dass Frauen sind völlig verschieden ist nicht im gleichen Maße können verschiedene unangenehme Empfindungen, die während der Schwangerschaft auftreten, erfahren. So manche Frauen nur Sodbrennen betroffen, andere – Umgekehrt Blähungen. und jemand – chronische Verstopfung oder Schwellung. So wird es möglich sein, die ausreichend lange, Frauen können verwirrend und juckende Haut sein aufzulisten. und das Auftreten von Altersflecken, und Dehnungsstreifen. und Rückenschmerzen. oder in dem unteren Rücken. Manchmal gibt es Schmerzen in den Beinen. oder in den Damm, oft Venennetz, oder verstopfte Nase und andere Symptome können auch in der Warteschlange oder alle der Zeit entstehen. Gerade in den letzten Stadien der Schwangerschaft kann vor allem stört Dyspnoe sein.

Und mit der Zunahme der Zeit schwangere Frau ist immer schwieriger zu atmen, und manchmal kann es, als ob die ganze Luft dramatisch nicht genug erscheinen – und weder sie selbst noch ihr ungeborenes Baby.

Warum ist es schwierig, während der Schwangerschaft zu atmen?

In der Regel können diese Probleme mit der Atmung durch den Beginn des dritten Trimesters auftreten, wenn der Bauch wächst sehr anständig (wenn auch manchmal vielleicht viel früher). Und glauben Sie mir, ist dieses Phänomen unter einer angemessenen Erklärung ganz logisch.

Da das Wachstum des Uterus und es ist auf den Seiten der Frucht Schub buchstäblich alles umgebenden Organe. Eigentlich kann es vom Magen leiden (manchmal erscheinen Sodbrennen), oder der Blase (direkt unter einem Gewicht täglich deutlich erhöhte Wasserlassen) und Darm (über eine begrenzte es deutlich verlangsamt Peristaltik – und Verstopfung auftreten kann), und natürlich kann Licht leiden. Es ist natürlich, dass die Membran kann dabei fast die letzte Sache, die, natürlich, ist durchaus ein positiver Punkt in dieses Phänomen ist nicht ganz angenehm zu erreichen.

Da kann man mit jeder Woche der Schwangerschaft die Gebärmutter selbst, und nicht nur die Früchte in der Größe zunimmt vorstellen, aber es höher und höher steigt. Und unmittelbar im dritten Trimester ist es bereits beginnend aktiv Komprimieren der Membran, eigentlich durch das, was die Atmung kann ziemlich schwierig sein. Zu diesem Zeitpunkt ist die Frau immer schwieriger, nach vorne zu beugen oder Treppen steigen, wie auch, und führen Sie eine einfache und bekannte Aufgaben – so dass, wenn jeder Unternehmung eine Frau kann schwere Atemnot auftreten. Darüber hinaus wird der Druck des Uterus, desto stärker kann die weitere Kurzatmigkeit auftreten.

Glücklicherweise ist dieses Phänomen deutlich vorübergehend und in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle nur 2 oder 4 Wochen vor der Geburt, das Baby ist allmählich entstanden Abstieg in den Beckenbereich des Körpers der Mutter, wobei eine bequeme Position für den Start. Mom hat das alles kann es vor allem ein Gefühl der Erleichterung spüren. Und schließlich kommt eine Zeit, wenn es in der Lage, frei durchatmen! Manchmal Frauen denken, dass das letzte Mal das Gefühl, dass sie vor hundert Jahren hatten!

Nicht alle Schwangeren Bauch stimmt jedoch vor der Geburt steigen. Da aber nicht alle Frauen ähnliche Schwierigkeiten mit seinen eigenen Atem erleben – schon hier wirklich jemand Glück mögen. Medics auch beobachtet, dass Frauen tritt in der Regel hoch an Kurzatmigkeit leidet seltener, aber auch in geringerem Maße als, sagen wir sehr klein mom.

Was mit dem Auftreten von Atemnot während der Schwangerschaft zu tun?

In der Tat muss jeder gute Gynäkologen unbedingt Nulliparae rechtzeitig zu warnen, über mögliche Probleme wie Atmung, und einer anderen, die in der Schwangerschaft später auftreten können. Und mehr noch, würde ein erfahrener Arzt haben Sie alle notwendigen Anleitungen zu geben, wie in der Lage sein, um ihren Zustand zu dem Zeitpunkt zu lindern sind Anfälle von Atemnot sein. Allerdings, wenn ein erfahrener Arzt Sie nicht wirklich glücklich machen, oder Sie aus einem anderen Grund nicht über eine so wichtige und nützliche Informationen, werden wir in diesem Artikel werden Sie etwas, um zu helfen versuchen.

Also, zunächst einmal möchten wir sagen, dass, sobald das Auftreten eines solchen Kurzatmigkeit, Ihnen eine positive Sache in diesen Gefühlen zu finden und diese Art von Schwierigkeiten für Atemtraining für zukünftige Anlieferung verwenden. Wenn zum Zeitpunkt des Auftretens von Kurzatmigkeit Sie noch nicht beherrschen die richtigen Atemtechniken, dann ist jetzt die Zeit, um dieses Problem sehr ernst anzugehen. Weil verschiedene Arten und Weisen der Atmung ist nicht nur in der Lage, Ihnen zu helfen, so gut wir während der Geburt kann das Gefühl und die Zukunft des Babys eine ausreichende Menge an Sauerstoff ist so wichtig, in diesen schwierigen Momenten zu gewährleisten, aber natürlich sind auch nützlich bei der Geburt, für Sie, wenn starke Kontraktionen Es müssen ständig wechseln mit Schwellen Arbeit.

Daher, wenn Sie während der Schwangerschaft wird es schwierig zu atmen, einfach aufstehen auf allen Vieren oder stehend, versuchen, so viel wie möglich zu entspannen, und dann nehmen Sie einen tiefen ruhigen und sehr langsam den Atem, und dann einen ruhigen tiefen Atemzug. Wiederholen Sie diese Übung mehrmals am Tag, bis Sie das Gefühl entlastet werden.

Zusätzlich zu den Momenten der Kurzatmigkeit atmen viel einfacher, wenn Sie nur in einem Stuhl sitzen oder zumindest nur hockte, und sagen wir, noch besser wäre, sich hinzulegen. In der Nacht versuchen, nur in den Fällen schlafen in halbsitzender Position, natürlich, wenn Sie in der Nacht als auch tagsüber gibt es keine Luft zum Atmen. Und denken Sie daran, dass die flach auf dem Rücken zu diesem Zeitpunkt ist nicht wünschenswert, sondern auch notwendig, so oft wie möglich, um den verschiedenen Haltungen zu ändern, nicht nur zu sitzen auf der gleichen Stelle. Es wird sehr schön zu Fuß um, sagen wir, von Zeit zu Zeit oder machen sehr einfache Übungen.

Überwachen Sie die gleichen und deren Teile, und versuchen Sie nie passieren – es kann auch zu schwerer Atemnot.

Und denken Sie daran, eine weitere ist nicht notwendig, Outdoor-Aktivitäten zu stoppen, auch und vor allem, wenn es äußerst schwierig zu atmen wird. Lee unterschätzen die Bedeutung und den Nutzen der frischen Luft. Bringen Sie Ihren Ehemann, oder Freundin, aber immer in den Park oder in den Park gehen jeden Tag: merken Sie sich Ihre Zukunft Kind sollte genug Sauerstoff erhalten.

Keine Panik, wenn Sie plötzlich kann sehr schwierig werden, während der Schwangerschaft zu atmen. Denken Sie daran: es ist ganz klar physiologisches Phänomen. Allerdings, wenn plötzlich fühlen Sie sich, dass Sie gerade dabei, erstickt sind, während die Schenkel und Lippen beginnen zu blau ein bisschen zu machen, dann ist es besser, sofort zu schließen, rief einen Krankenwagen und Notfallversorgung zu beraten, vielleicht besser wäre, ins Krankenhaus zu kommen.

Aber denken Sie daran, es ist sehr selten.

In Fällen, in denen Sie nur das Gefühl kurzatmig, auch wenn Sie in einem ruhigen Zustand sind seine oder Sie, zum Beispiel, ist zu schwierig, um auch bei einem normalen Gespräch atmen, sicherzustellen, dass alle diese sollten Sie Ihren Arzt im Detail zu erzählen. Es ist möglich, dass diese Verkürzung wird mit einer bestimmten Krankheit oder vaskuläre Dystonie verbunden.

Und das letzte, was Sie brauchen, um ständig daran erinnern, Gott sei Dank, ist eine Schwangerschaft keine Krankheit, und es wird sehr bald zu Ende, so dass alles, was Sie haben ziemlich viel zu ertragen. Maximale Licht und ruhig Sie Geburt!

Share →