Geröteten Hals des Kindes - was tun?

Mit geröteten Hals Beschwerde bei einem Kind oft Mütter eilen, um nicht nur Kinderärzten, sondern auch für HNO-Ärzte anzusprechen. Was ist eine rote Kehle in welchen Situationen kann beobachtet werden,?

Und am wichtigsten, sollte mit Rötung der Kehle zu behandeln, oder Symptome gehen selbst? Zweifellos, in fast allen Fällen eine rote Kehle dagegen einige entzündliche Veränderungen der Schleimhaut des Rachens.

Aber hier, in denen die Krankheit gibt, wissen nicht alles. Was sind die Hauptgründe, warum wir eine rote Kehle mit Ihrem Kind zu sehen:

  • Die wohl häufigste Erkrankung, bei der die Eltern bemerken Kinder Hyperämie (Rötung) der Schleimhaut des Nasopharynx oder Rachen — kann als akute katarrhalische Pharyngitis angesehen werden. Die Krankheit wird durch Hyperämie der Schleimhaut des Rachens Seitenwände, Bögen, hinteren Rachenwand und Rötung des weichen Gaumens gekennzeichnet.
  • Rote Kehle auftritt extrem häufig in verschiedenen ARI (oder SARS), wieder mit der Grippe, während Virusinfektionen wie Windpocken, Diphtherie, Masern oder Röteln.
  • Signifikante Spülung Rückseite der Kehle durch bakterielle Infektionen der Atemwege verursacht werden. Angina und andere.
  • Rote Kehle häufig in akuter Verschlimmerung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt in den Gallen Dyskinesie, chronischer gastroduodenitis und andere beobachtet, zum Beispiel.
  • Es gibt Situationen, in denen eine rote Kehle des Kindes hängt direkt mit Kinderkrankheiten.

Die Entwicklung von einer Halsentzündung bei Kindern

Es ist wichtig, dass recht einfach und harmlos Krankheit namens Pharyngitis unglaublich gefährlich, um mit der immer komplexer in jeder Weise zu verwechseln, und schwerere Krankheit wissen — Angina pectoris. Aber fragen Sie diese Krankheiten ist einfach Eltern, die keine medizinische Ausbildung. Da die Symptome dieser Krankheiten können oft sehr ähnlich sein.

Die Symptome der Angina notwendigerweise Rötung der Schleimhäute Hals, obwohl Halsschmerzen werden nicht nur rot, und sogar Himbeere.

Ebenfalls im Gegensatz zu der Pharyngitis, die Entwicklung von Angina aber der Pharynx Hyperämie (oder besser gesagt, seiner Rückwand), die kenn Rötung, Schwellung, den vorderen und hinteren Bögen. Bei Angina zwangsläufig Auswirkungen auf die Gaumenmandeln, die vergrößert werden, quellen kann, röten, und mit einem Hauch von Atmen und Schlucken bedeckt.

Es ist wichtig, daran zu erinnern, dass im Gegensatz zu Angina sagte Pharyngitis als ernste Infektionskrankheiten, die oft erhöht die Körpertemperatur, Symptome der signifikante Toxizität des gesamten Organismus.

Behandeln Sie die Halsschmerzen ist nur in der Anwesenheit eines Arztes erlaubt, und nur bei sorgfältiger Beachtung der darin enthaltenen Empfehlungen.

Welche anderen Krankheiten werden durch Symptome der geröteten Hals begleitet?

Ohne Zweifel kann geröteten Hals des Kindes in vielen entzündlichen Erkrankungen der Mundschleimhaut zu sehen. Ein Beispiel dafür ist eine Frage der Stomatitis verschiedener Genese. In einigen Fällen beobachtet Ärzte eine rote Kehle Kinderkrankheiten oder Zahnfleischerkrankungen.

In diesem Fall, wie auch in Pharyngitis und akute Atemwegserkrankungen, am pathologischen Prozess ist absolut nicht in den Mandeln oder vorne / hinten Palatinalbogen beteiligt. Wenn solche Probleme Kehle kann röten und anschwellen, aber wahrscheinlich werden andere scharfe Änderung in der Kehle fehlen. Manchmal Kinderkrankheiten kann auch die Körpertemperatur zu erhöhen, aber relativ schnell.

Rötung Gaumenbögen oder «kongestiver Hyperämie Bögen» in ein Kind ist oft ein Zeichen einer chronischen Entzündung. Somit gibt kongestiver Hyperämie nicht nur das vordere, sondern auch die Hintergriffe, kann beobachtet werden, Hypertrophie seitlichen Rippen in der Pharynx akute Formen der Krankheit. Selbstverständlich, je nach Krankheitsbild, solche Zustände kann oder keine Behandlung.

Was sind die Symptome können Eltern außer Rötung der Kehle zu ignorieren?

Ich möchte, wie das Kind mit geröteten Hals zu verhalten, und vor allem zu sprechen, dass das Verhalten des Kindes sollten die Eltern zu zwingen, sofort einen Arzt zu suchen.

Also, wenn die Eltern, mit Blick auf den Mund des Kindes (oder eher der Kehle) beobachtet blutunterlaufenen Rückseite der Kehle, ist es sehr wichtig zu berücksichtigen, das Verhalten und die allgemeine Zustand des Kindes zu nehmen.

So fühlt sich, wenn das Kind die Kehle gespült groß, Springen und Laufen, spielen will, vereinbart haben, die Temperatur ist normal — kein Grund zur Sorge. Mom sollte eine Wartezeit nehmen und sehen, Haltung. Diese Situation kann als das Kind Krankheitsbild der Pharyngitis oder akuten Atemwegsinfektionen, die symptomatisch behandelt werden, und nicht mehr betrachtet werden.

Manchmal jedoch, die Eltern des Kindes radikal anderes Bild zu sehen. Lassen Sie uns Liste eine Situation, wenn die Rötung im Hals, das Kind sollte sofort einen Arzt rufen:

  • Wenn die Körpertemperatur auf einem hohen Preis für mehr als drei Tage lang aufbewahrt.
  • Wenn das Kind sip schmerzt ständig, mit Schluckbeschwerden, wegen dem, was die Eltern beobachten, das Versagen der Babynahrung.
  • Wenn ein Kind andere Symptome, die das Auftreten der Intoxikation.

In solchen Fällen ist der Zustand des Patienten ist es wichtig, um die Entwicklung von Angina pectoris, die notwendigerweise erfordern advice dringenden Arztes und kann spezielle Behandlung benötigen unterscheiden.

Wie Zustand begleitet von Rötung der Kehle zu behandeln?

In Bezug auf, wie die Eltern und den allgemeinen Ansatz, um diese Fragen zu behandeln, ist es wichtig, die Aufmerksamkeit auf einige wichtige Punkte zu zahlen. Zum Beispiel ist es wichtig, dass blushed sip verstehen — ist nicht mehr als ein Symptom der wiederum eine Anzahl von unterschiedlichen inhärent Krankheiten. Das bedeutet, dass in einigen Situationen eine Behandlung auf die Beseitigung eines einzelnen Symptom gerichtet sind, können nicht zu den gewünschten Ergebnissen führen.

Deshalb, aktiv und kontinuierlich eine unabhängige lokale Behandlung des Kehlkopfes mit zahlreichen lokalen Antiseptika oder Antibiotika Drogen verfolgen kann zu einer Verschlechterung führen und zur Entwicklung der Zustand der Dysbiose Kehle.

Absolut inakzeptabel ständig behandeln geröteten Hals, obwohl sie nicht zum Arzt bezieht. Und das alles wegen des Rachens Dysbiose — eine Verletzung der physiologisch normalen Mikroflora, die wiederum nur zu einem starken Rückgang der Schutzfunktionen der Körper des Kindes führen. Hals selbst in solchen Situationen, kann eine echte Tor nach neuen, resistenten Infektionen zu werden, ist sehr viel schwieriger zu behandeln.

Wenn Eltern nutzen die Selbstbehandlung ihrer Kinder, sie immer auf die rasante Entwicklung der mikrobielle Anpassung an angewendet Antiseptika oder topischen Antibiotika beitragen, anschließend ist es nicht erlaubt, die selbst den einfachen entzündliche Erkrankungen im Hals effektiv zu behandeln.

Zusammenfassend stellen wir fest, bevor Sie beginnen, geröteten Hals Kind behandeln, mit Drogen oder einfach nur zum Spülen der Bewässerungs Kehle sollte möglich sein, den Zweck einer solchen Behandlung klar zu definieren. Und dafür benötigen Sie einen Kinderarzt, obwohl, weil dieser Mann hat eine spezielle Ausbildung und versteht die Prinzipien der Behandlung von verschiedenen Störungen im Kindesalter.

In der Tat, in einigen Fällen erlaubt es geröteten Hals wird nicht behandelt, aber wenn die Temperatur eines Kindes dauert eine lange Zeit, wenn er ist wirklich schlecht, wenn Sie auch nur einen Augenblick im Zweifel über die Natur der Krankheit — Ihren Arzt ist sehr notwendig.

Share →