Humanen Papillomavirus, Behandlung von Volksmedizin

Humane Papillomaviren (HPV) gilt als einer der bekanntesten Erkrankungen. Studien zeigen, dass fast 17% der Bevölkerung sind Träger des Virus (das eine von sechs Personen)

Die Infektion wird in erster Linie durch sexuellen Kontakt übertragen. Und es ist sehr selten — Inland. Wenn die Mutter mit Papilloma-Virus infiziert ist, kann das Virus von der Mutter übergeben, während der Schwangerschaft Fötus.

Wenn Sie mit HPV infiziert sind, dann sollten Sie wissen, was die Krankheit ist und wie es ist Folk Methoden behandelt. Sprechen Sie über die humanen Papillomvirus.

Es befindet sich das Virus in den meisten Fällen auf der Haut und die Schleimhäute des Menschen. Sie manifestiert sich in Form von Wachstum, Papillome, Warzen. Manchmal sogar Jahrhunderte unter die Brustdrüse unter den Achseln, im Nacken, Gesicht und,: kann in jedem Ort zu bleiben.

Papilloma bietet Platz und in der Blase, Magen, im Darm, Mund, Nase, Stimmband und Rachenschleimhaut. Häufige Fälle von Genitalwarzen (Feigwarzen)

Papilloma — ein Hautwucherungen, mit der Anwesenheit in ihr der Blutgefäße. Wenn Papillom in der Größe wächst, nimmt es die Form eines Blumenkohl auf den Punkt gebracht, kann dünne Beine und eine breite Basis haben.

Human Papilloma Virus beim Menschen vorhanden sein, seit seiner Geburt und die ersten frühen Anzeichen des Virus kann auch in der Mitte des Lebens auftreten, oder später, wenn die Abwehrkräfte sind unten.

Das Virus ist sehr verbreitet, wie leicht von einer Person zu einer anderen übertragen. Der Begriff Infektion ist sehr kurz. Da die Infektion erfolgt in der Regel für 3 Monate.

Erkrankungen des humanen Papillomvirus gleichermaßen von Männern und Frauen ausgesetzt.

Die Risikogruppe gehören Menschen, die Promiskuität sind, Frauen, die für eine lange Zeit verwendet werden, orale Kontrazeptiva, Menschen, die Alkohol und Rauchen zu missbrauchen.

Es wird bemerkt, dass in den letzten Jahren das menschliche Papillomavirus sind krank und Jugendliche. Dies liegt in erster Linie, nicht nur auf die Tatsache, sie sind promiskuitiv, sondern auch auf Faktoren wie Stress, häufige Krankheit SARS und Influenza, reduziert Immunität, langfristige medikamentöse Behandlung, Magen-Darm-Infektionen und andere.

Human Papilloma Virus kann sich nicht selbst reproduzieren, zu, dass er menschliche Zellen benötigt. Wobei in den menschlichen Körper für eine lange Zeit ihre DNA, baut es in das menschliche Genom und schnell unter vermindertem Immunität entwickelt.

Was die Gefahr von HPV? Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass einige Typen von HPV kann Genitalkrebs und am Gebärmutterhals, Kehlkopfkrebs und Mund verursachen.

Die moderne Medizin ist nicht Medizin. in der Lage, die Menschen aus dem Virus zu retten. Daher heute die Krankheit ist unheilbar. Erfolgreiche Papillomen- durch eine Vielzahl von Verfahren und Medikamente.

Das Auftreten von Warzen und Papillome — ein wichtiges Signal, um sie zu entfernen. Ausbau, verursachen sie Beschwerden und Gesundheitsrisiken. Oft Menschen versehentlich verletzen sie, und dies kann zu Infektion der Gewebe und das weitere Wachstum der Papillome führen.

Die Behandlung von humanen Papillomavirus traditionelle Medizin

Nach der Entfernung von Warzen und Warzen wahrscheinlich Rezidiv. Das Virus im Körper verbleibt, so dass nach Entfernen Papillome wichtig, die Verbesserung der Gesundheit. Mit starken Immunität Mensch kann sich mit dem Virus im Laufe des Jahres fertig zu werden.

Wie, um das Virus zu Hause zu behandeln?

  • Eine wirksame Behandlung wird Saft von Schöllkraut durchgeführt. Schöllkraut — das beste natürliche Heilmittel zur Bekämpfung der verschiedenen Arten von Warzen.

    Im Rahmen der Saft von Schöllkrautalkaloide aktiv arbeitet. Es genügt, mehrmals am Tag, um den Saft dieser Pflanze Papillen zu schmieren. Besonders vorsichtig ist es notwendig, um die beschädigte Haut zu schmieren, die Vermeidung der gesunden Abschnitte, da die Verbrennung.

  • Die bestmögliche Wirkung der Anwendung der folgenden Mittel: frischen Saft von Schöllkraut wird zu einer konzentrierten eingedampft und der Geldeingang wird die betroffene Stelle dreimal täglich behandelt.
  • Wenn Papillome wurden im Darm gefunden, können Sie eine Infusion von Schöllkraut Einlauf verwenden können. Vorbereitung auf wie folgt: 50 g Schöllkraut hacken, mit kochendem Wasser.

    Cool für 4:00 Uhr. Für therapeutische Einlauf ist notwendig, um den Darm zu reinigen ordentlichen Einlauf. Mikroklistieren mit Schöllkraut müssen im Darm 30HV überleben. Für therapeutische Wirkung erfolgt 20 Verfahren durchgeführt.

  • Gute Hilfe bei dieser Erkrankung Knoblauch.

    Es ist notwendig, die Warze Knoblauchsaft mehrmals täglich zu schmieren.

  • Löwenzahn hilft auch im Kampf gegen diese heimtückische Virus. Für die Behandlung mit frischen Saft des Löwenzahn.
  • Ein weiteres wirksames Mittel ist ein 10% Ammoniak. Es sollte mehrmals täglich auf die Papilloma angewendet einem Wattestäbchen, das mit Ammoniak befeuchtet sein.
  • Wenn die Krankheit Jahrhunderts gelten Rizinusöl. Sie schmieren die infizierten Gebiet Jahrhunderts.
  • In den frühen Stadien der Krankheit unter Verwendung des Proteins rohes Ei, die verbleibende an den Wänden der Schale, wenn das Ei ist gebrochen, und der Inhalt ausgegossen. Es gab, Warzen verschmiert Protein mehrmals am Tag.
  • Die Mittel des Kampfes gegen HPV ist Walnuss mit Kerosin. Zur Herstellung der Mittel verwendet das folgende Rezept: Grüne Walnüsse in einem Fleischwolf zu schleifen, füllen Sie das Array 2/3 Banken. Bitte fügen Sie das Glas randvoll gereinigtes Kerosin. Schließen fest Bank, darauf bestehen, an einem dunklen Ort für 3 Wochen. Dann Tinktur wird durch 4 Lagen Gaze filtriert, auswringen die Reste. Die vorbereitete Infusion in einem kühlen, dunklen Ort gelagert.

    Schmieren Sie die Warzen 1-2 mal pro Tag.

  • Um das Immunsystem zu stärken und die Wiederholung zu verhindern sollte restaurative Einstellungen und Kräutertee eingenommen werden. Auch nicht den Einsatz von Fremdmitteln zu stoppen. HPV nützlich in Lebensmittel mit hohem Vitamin A.

Vor der Verwendung Naturheilmitteln, ärztlichen Rat einholen.

Share →