Hydrocephalus internus Gehirn: Symptome, Behandlung

Die interne (ventrikuläre) Hydrocephalus — übermäßige Ansammlung von Liquor in die Ventrikel des Gehirns (im Ventrikelsystem). Es kann angeboren oder erworben sein. Ihre Entwicklung kann durch Malabsorption überschüssige Ansammlung von Flüssigkeit in den Hohlräumen des Gehirns und der Komplexität seiner Abfluss sein. Diese Erkrankungen können in Fehlbildungen des Zentralnervensystems, schwere Verletzungen des Wachstums von Tumoren oder entzündlichen Prozessen in den Membranen des Gehirns auftreten.

In diesem Fall gibt es eine plötzliche Erweiterung der Hirnventrikel und Verdünnung der Gehirnsubstanz.

Ursachen von Hydrocephalus internus

Krankheit kann aufgrund der Tatsache, dass die Lauge schlecht oder gar nicht in das Gewebe absorbiert zu entwickeln. Die Ursache kann eine Infektion, Verstopfung der Venen des Gehirns Blutgerinnsel oder Schlaganfall in der subarachnoidale Bereich.

Innen Hydrocephalus kann gebildet werden, wenn während der fetalen Entwicklung oder während artrofii begann das Gehirn ein kleineres Volumen im Schädel zu besetzen. In diesem Fall ist der Leerraum mit Zerebrospinalflüssigkeit dieser Herzkammer und in den Gehirnhälften gefüllt.

In seltenen Fällen, strikt für jede einzelne kann eine Überproduktion von Rückenmarksflüssigkeit, die bei der Papillomatose Plexus auftritt.

Die Symptome der Gehirn Hydrocephalus internus

Das erste ist ein Anstieg des intrakraniellen Drucks. Es wird von starken Kopfschmerzen gekennzeichnet. Übelkeit, Erbrechen, eine Verletzung der auditiven und visuellen Funktionen. Das mögliche Fehlen von den letzten drei Zeichen. Bei kleinen Kindern sind diese Erkrankungen ausgedrückt prall Fontanelle Spannung und konstanter Kippen des Kopfes nach hinten und unten Verschiebung der Augäpfel.

Die Symptome werden durch interne Wasserkopf verursacht werden, können abhängig von der Ursache, die die Krankheit Aufforderung variieren.

Akute und chronische: Die Krankheit wird in zwei Phasen unterteilt. Die akuten Stadium ist durch Symptome der zugrunde liegenden Erkrankung, die Hydrozephalus verursacht wird. In der chronischen Phase der Symptome des Hydrocephalus, wenn sie unbehandelt, wird die Krankheit kompliziert.

Die Schwere der Erkrankung kann auf dem Alter, in dem sie beginnt zu entwickeln sehen. Wenn Hydrocephalus zeigt sich in der neugeborenes Baby ist, desto wahrscheinlicher wird es eine starke irreversible Hirnschäden zur Folge körperlicher Behinderung. Bei niedrigen Schweregrad der Erkrankung und ihre zeitnahe initiiert richtige Behandlung, wird die Krankheit ohne Komplikationen zu nehmen, und die Person kann ein erfülltes Leben zu leben.

Behandlung von Hydrocephalus internus Gehirn

Eine umfassende Behandlung des Hydrocephalus durch Zuweisung Medikamente, die den Druck innerhalb des Schädels und Erhöhung Urinausscheidung reduzieren. Wenn konservative Behandlung liegt der Schwerpunkt auf der Eliminierung des Entzündungsprozesses durch die Verwendung von Antibiotika und desenbiliziruyuschey Therapie. Wenn die Krankheit weiter fortschreitet, müssen Sie Chirurgie.

Hydrocephalus internus Behandlungen mit der Operation gibt es viele. Bereits in den 50er Jahren für die Behandlung dieser Krankheit angewendet Shunt-Operation durchgeführt, um Zerebrospinalflüssigkeit Bewegung wiederherzustellen. Doch seit Mitte der 80er Jahre einen bedeutenden Platz in der Behandlung begann, endoskopische Chirurgie zu nehmen.

Rangieren in der Behandlung von Hydrocephalus ist höchst effektive Methode, aber immer noch, Komplikationen während der Operation, die sich bilden 40-60% der Fälle. Dies erfordert das Ersetzen eines Teils oder der Weiche in Abhängigkeit von der Ursache, die eine Fehlfunktion verursacht wird. Eine große Anzahl von Patienten, die durch die Bypass-Operation, würde die Operation, um Daten über eine Lebensdauer zu übertragen.

Nach der Bypass-Chirurgie Patienten eine Lebensdauer hängt von dem Betrieb des Shunt sein.

Während der äußere Drainageoperationen, bei denen Liquor cerebrospinalis von den Ventrikeln von außerhalb stammen, gibt es die größte Anzahl von Komplikationen und oft erhöht das Risiko einer Infektion des Patienten. Es ist eher ein Maß der Verzweiflung als einer bewussten und effektiven Behandlung des Hydrocephalus.

In den modernen Bedingungen eine Priorität bei der Behandlung von Hydrocephalus internus in der Welt ist die endoskopische Behandlung. Jedoch gibt es verschiedene Arten von Operationen für die Behandlung dieser Krankheit durchgeführt. Die häufigste von diesen ist die endoskopische ventrikulotsisternostomiya Boden des dritten Ventrikels nimmt mehr als 80% des durch Hydrocephalus.

Der Zweck dieser Operation ist es, Wege für das Ausströmen von Fluid aus dem Ventrikelsystem des Gehirns und insbesondere den dritten Ventrikel des Gehirns in den Tank zu erstellen. Bei der Übergabe diese Wege Lauge seine Absorption als eine gesunde Person.

Diese Art der Endoskopie hat viele Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Bypass-Operation. Erstens gibt es eine Wiederherstellung der physiologischen likvortoka Ventrikelsystem in den basalen Zisternen. Zweitens, man nicht einen Fremdkörper im Körper des Patienten, nämlich die Ausweich-System, wobei es keine Gefahr einer Infektion und andere Probleme Transplantation braucht. Drittens, minimiert Risiken und ließ sie giperdrenirovaniya Komplikationen.

Die Operation ist weniger traumatisch, wenn es hält, und vom wirtschaftlichen Standpunkt aus gesehen, die effektivste für Krankenhäuser. Darüber hinaus die Verwendung von Stahl halten endoskopische Bypass Gehirn.

Derzeit ist die Operation in der Tat die einzige wirksame Behandlung für interne Hydrocephalus medizinische Verfahren sind wirksam nur in den frühen Stadien der Krankheit und die meisten von ihnen nicht die Ursache der Krankheit zu beseitigen und verlangsamt den Fortschritt. Bei einer erfolgreichen Operation ist sehr wahrscheinlich, eine vollständige Genesung und eine Rückkehr zu den vertrauten Leben.

Share →