Juckreiz Schamlippen

Manchmal völlig gesunde Frau stellt fest, dass im Laufe des Tages sie zerkratzt kleinen oder großen Schamlippen. Solche Gefühle können eine Menge Ärger, weil eine Frau kann nicht richtig organisieren ihren Alltag, ständig von den entstehenden Empfindungen abgelenkt.

Juckreiz der Schamlippen: Ursachen

Rötung und Juckreiz der Schamlippen können durch verschiedene Ursachen hervorgerufen werden. Meistens geschwollen Schamlippen und Juckreiz erschien als Ergebnis:

  • Enthaarung Intimbereich mit speziellen Cremes und andere Mittel, die Frauen überempfindlich auf die Komponenten des Medikaments verursacht haben;
  • Tragen enger Unterwäsche schafft zusätzliche Reibung an den äußeren Genitalien, was im Bereich der Wäsche beobachtet brennendes Gefühl, die am stärksten eingerieben ist;
  • die falsche Art von Damenbinden während der Menstruation verwendet werden;
  • allergisch gegen Desinfektionsmittel für Bäder zu verwenden;
  • Infektionen, sexuell übertragbare (Candidiasis, Herpes genitalis, Trichomoniasis);
  • Frauen mit Diabetes;
  • im Erwachsenenalter Juckreiz Schamlippen kann bei Krebs (Leukoplakie, kraurosis);
  • Behandlung von bestimmten Arten von Antibiotika durch Jucken im Genitalbereich begleitet. In einem solchen Fall sollten Sie die Einnahme des Medikamentes und suchen Sie Ihren Arzt für die Auswahl eines anderen therapeutischen Droge.

Bei der Bestimmung eines Juckreiz und Rötungen im Genital Lippen, ist es wichtig, das Vorhandensein von anderen Anzeichen einer möglichen Infektion auszuschließen. Somit ist die Anwesenheit von ungewöhnlicher Ausfluss, Schmerzen beim Wasserlassen, allergische Hautausschläge, Geruch erfordern besondere Aufmerksamkeit und sofortige Behandlung zum Arzt. Weil der Juckreiz und brennenden Wunsch, kratzen die Geschlechtsorgane können oft begleiten anspruchsvolle Infektionskrankheiten.

Was soll ich tun, wenn Juckreiz Schamlippen?

Das erste, was zu Wäsche und Pads zu ändern und beobachten ihre Gefühle ein paar Tage.

Es lohnt sich zu verändern, und Mittel für die persönliche Hygiene.

Wenn der Juckreiz beunruhigend zu stoppen, der Grund dafür war die Wäsche. Allerdings, wenn die Beschwerden anhalten, ärztliche Hilfe in Anspruch, um die genaue Quelle und Ursache Jucken und Brennen im Genitalbereich zu bestimmen.

Achten Sie auf eine gute Hygiene und waschen regelmäßig ihre Genitalien sauber zu halten. Dies wird die Anhäufung von schädlichen Bakterien, die Soor und andere unangenehme Krankheiten der weiblichen Sexualsphäre führen kann.

Rötung und Juckreiz der äußeren Geschlechtsorgane bei Frauen: Behandlung

Vor Untersuchung durch einen Arzt Frau kann ihren Zustand zu lindern. Um dies zu tun, überprüfen Sie Ihre Ernährung und beseitigen scharfe, gebratene und geräucherte Lebensmittel. Der Schwerpunkt liegt auf Sauermilchgetränken platziert.

Es ist notwendig, den Aufenthalt in einem stickig und schlecht belüfteten Räumen zu begrenzen, als ausreichend hoch Umgebungstemperatur trägt zur weiteren Wachstum von schädlichen Mikroorganismen, verbessern Jucken im Genitalbereich.

Gynäkologische Untersuchung, Bluttests und Urin bacterioscopy, Pflanzenflora: Als Ergebnis der erste Besuch beim Arzt, er kann Diagnoseverfahren vorschreiben.

Nach den Ergebnissen der Studie Arzt eine Behandlung, die zählen können vorschreiben:

  • Wischen Sie die Schamlippen Sud aus den Blüten von Johanniskraut oder Minze;
  • Sitzbad mit einem Sud aus Kamille oder Salbei.

Starke Medikamente, hilft, die Symptome von Brennen und Jucken im Genitalbereich zu entlasten, ernennen einen Arzt. Selbstmedikation ist gefährlich, in engagieren, da kann man nur mit dem klinischen Bild der Krankheit verschlimmern.

Share →