Parodontalerkrankungen: Diagnose, Behandlung und Prävention von Krankheiten

Parodontitis

Parodontitis — eine sehr böse und heimtückische Krankheit. Intrigue der Krankheit liegt in der Tatsache, dass in der Abwesenheit von richtigen und rechtzeitigen Behandlung das Auftreten von irreversiblen Folgen und Komplikationen praktisch garantiert.

Verfahren zur Behandlung von Parodontitis, hängt von mehreren Faktoren ab. Zum Beispiel den allgemeinen Zustand des Körpers, das Immunsystem (dies wird weiter unten ausführlicher diskutiert werden), die Art von Komplikationen, wenn sie aufgetreten sind.

Somit eine effektive Behandlung von Parodontitis beginnt mit der Diagnose, und es gibt verschiedene Möglichkeiten. Hier sind die wichtigsten sind.

Verfahren zur Diagnose periodontaler Krankheit

Studieren Sie den Mund über Röntgen

Viele sind der Weg zu oder haben Sie es selbst erlebt. Es ist eine moderne Diagnoseverfahren, die hervorragende Ergebnisse liefert, da sie es ermöglicht, genau zu bestimmen, wird der Schädigungsgrad der Knochen, die quantitative und qualitative Merkmale von Krankheitserregern zu studieren ist der Auslöser für Parodontitis.

Radiovisiography

Manchmal verwendet radiovisiograph — ist eine weitere Möglichkeit, Bilder mit intraoralen Zahn Orthopantomograph bekommen.

Nach der Durchführung einer umfassenden Untersuchung der Mundhöhle kann das Stadium der Krankheit zu identifizieren, erstellen Sie ein Stufenprogramm, wie man diese Krankheit zu heilen und wirksamsten Behandlungen zu verschreiben.

Wie man Parodontitis zu behandeln und kann, wenn er vollständig geheilt werden?

Das Behandlungsverfahren

Also, es ist heilbar. Und Behandlung erfolgt in der Regel in mehreren Stufen. Und, wie oben erwähnt, eine wichtige Rolle spielen dabei die Stärkung des Körpers, Verbesserung der Immunität und Halten und Verspannen entzündungshemmende Aktivitäten bei der Geweberegeneration richtet gespielt.

Hier brauchen wir eine umfassende Beratung, nicht nur einen Zahnarzt, sondern auch Therapeuten, Immunologe, Endokrinologe, Neurologen und andere Spezialisten.

Ich denke, es ist gesagt worden, dass die Behandlung von Parodontitis möglich ist, aber die Herausforderung für Ärzte, nicht ganz einfach.

Es passiert, dass die chirurgische Behandlung ist ebenfalls erforderlich. Operation ist für die Entfernung von pathologischen Strukturen in der Mundhöhle geeignet ist.

Orthopädische Verfahren die Verwendung der Vorrichtung zur Befestigung der beweglichen Zähne und die Verwendung von Zahnprothesen. Dies ermöglicht Ihnen, die Belastung für die betroffenen Zähne umkehren und Wiederherstellung ihrer Funktion.

Physiotherapeutische Behandlung der Parodontitis zu beseitigen mikrobiellen Faktor und stimulieren Erholung der Stoffwechselvorgänge im parodontalen Gewebe auftritt.

A vakuumoterapiya verbessert die Durchblutung.

Der Einheitsvektor

Unter anderem sicherlich Sie der Behandlungseinheit Vektor, der ausgezeichnet zu sein aufgrund bewiesen habe gehört, seine effektive und schmerzlose; Laserbehandlung, die immer beliebter wird, auch durch ihre schmerzlos und der Mangel an Wirksamkeit des Infektionsrisiko zu entzündlichen Prozessen in der Mundhöhle.

Auch Laser-Behandlung der Parodontitis eliminiert Nähte und ist leider passiert manchmal.

Viele fragen sich, ob Parodontitis ist mit Antibiotika heilbar? Zum Beispiel sind Antibiotika häufig in Kombination mit anderen Maßnahmen vorgeschrieben. Da Parodontalerkrankungen können durch interne Faktoren verursacht werden, zu helfen, Antibiotika, um die Aktivität von pathogenen Mikroorganismen im Inneren unterdrücken.

Aber Antibiotika, wir wiederholen, gibt es nur ein Stein in der Mauer von umfassenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Parodontitis.

Was sind die Stadien der Parodontitis sind die häufigsten?

Die meisten Menschen nach der Diagnose der Parodontitis wurde durchgeführt, die Diagnose — eine durchschnittliche Schweregrad. Es wird von Zahnfleischbluten, manchmal recht reichlich gekennzeichnet; lockere Zähne und eine charakteristische unangenehme fauligen Geruch aus dem Mund.

In diesem Fall, an den Ort der Kürettage von Zahnfleischtaschen. Dies bedeutet nicht, dass die anderen, als nicht-chirurgische Reinigung von Zahnbelag in der Zahnfleischbereich. Es wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Nach der Reinigung natürlich wieder fest an der Zahnoberfläche. Darüber hinaus nach Abschluss der Zahnoberfläche wird poliert.

Es gibt auch eine gute visuelle Wirkung.

In einigen Fällen sind die Ärzte mit schweren oder fortgeschrittenere Formen der Krankheit konfrontiert. Es kann nicht ohne chirurgischen Eingriff zu tun, manchmal ziemlich ernst. Es ist notwendig, die betroffenen Zähne entfernen, Taschen offen Kürettage oder Klappe Chirurgie mit Lasersysteme, die oben erwähnt wurden, zu halten.

Was die Verhinderung von Parodontitis?

Sorgfältige Mundhygiene — die beste und effektivste Weg, diesen Angriff zu verhindern. Und es ist nicht nur leere Worte.

Zähneputzen sollte täglich durchgeführt werden. Nicht nur einmal, sondern mindestens zwei (zum Beispiel am Morgen und Abend).

Zahnseide

Im Laufe des Tages unmittelbar nach einer Mahlzeit, ist es wünschenswert, Zahnseide, die immer mehr beliebt wegen seiner Benutzerfreundlichkeit und Effizienz zu nutzen. Das Gewinde ist perfekt reinigt Zahnzwischenräume.

Wenn möglich, sollten Sie Ihre Zähne nach jeder Mahlzeit zu putzen, ob es hell oder einen Snack oder eine volle Mahlzeit. Wenn eine solche Gelegenheit, die Sie nicht tun, können Sie eine spezielle zuckerfreien Kaugummi kauen. Es kann in der Apotheke erworben werden.

Teilen Sie Zahnzwischenräume mit dem Gewinde werden Sie 3-4 Minuten dauern. Ändern Sie den Faden vor jedem Reinigungsvorgang sollte weggeworfen werden. Das Gewinde ist perfekt entfernt Mikroorganismen sind zwischen den Zähnen und ist die Ursache von Erkrankungen der Mundhöhle.

Darüber hinaus wählen Sie die richtige Zahnbürste, ist der Vorteil nun eine Menge von ihnen. Die Bürste sollte abgerundete Borsten und poliert werden. Wenn grobe Borsten kann das Zahnfleisch und Zahnschmelz beschädigen.

Das heißt, daß die Wirkung eines solchen Reinigungs Gegenteil.

Was die Größe des Pinsels und seine Form, müssen sie so beschaffen sein, dass die Bürste jeden Winkel des Gebisses frei nahm. Ändern Pinsel Zahnärzte empfehlen alle drei Monate. Während dieser Zeit wird die Oberfläche eine Menge von Bakterien zu absorbieren, so dass eine weitere Nutzung nicht praktikabel ist.

Die Elektrobürsten

Wenn Sie die Chance haben, erhalten eine elektrische Zahnbürste. Wie es ist etwas höheren Kosten einer herkömmlichen Zahnbürste, sondern auch übertreffen die letzteren durch die Reinigungseffizienz. Verwendung einer elektrischen Zahnbürste kann man zu langwierig und repetitive Bewegungen der Hand zu vergessen und wird angenommen, dass eine elektrische Zahnbürste Menschen eher sein.

Nicht viele haben gehört, dass eine Ernährung ist ein wichtiger Faktor bei der Vorbeugung von Parodontitis. Es ist besser, den Konsum von zuckerhaltige Lebensmittel verzichten. Wenn Sie zu der Kategorie von einem süßen Zahn gehören, dann nehmen Sie zuckerhaltige Produkte, während der Hauptmahlzeit, dann sollten Sie Ihre Zähne und Zahnseide.

Wenn Sie schlechte Gewohnheiten wie Rauchen haben, sollten Sie wissen, dass Nikotin nicht nur der Feind unseres Körpers, sondern auch der beste Freund von der Mundhöhle. Nikotin ist bekannt, dass die Blutgefäße (Kapillaren, also kleine Blutgefäße) und verringert die Immunität, die, wie am Anfang der schmalen, ist ein Schutzschild in der Art des Auftretens der Parodontitis.

Disease Vorbeugen ist besser als eine lange (und manchmal schmerzhafte), um sie zu behandeln. Einschließlich, und chirurgische Verfahren.

Seien Sie gesund und glücklich!

Share →