Ursachen der Krankheit der Bauchspeicheldrüse

Die Bauchspeicheldrüse — der Körper hat große Bedeutung für den menschlichen Körper. Das heißt, es die Enzyme in der Verdauung beteiligt bildet, und produzieren Insulin, das Hormon reguliert den Blutzucker. Wenn die Drüsen genug Hormone, die Stoffwechselvorgänge des Körpers stören können, nämlich keine Verdauung von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten, und die Akkumulation von Zucker im Urin und Blut.

Dies führt zu der Tatsache, dass ein Fehler auftritt, nicht nur im Betrieb der Bauchspeicheldrüse, sondern auch in der Leber, komprimiert vielen Gefäßen und Organen, ebenso wie es verschiedene Tumoren — Zysten und Tumoren.

Ursachen der Krankheit der Bauchspeicheldrüse Es gibt verschiedene. Es kann sowohl Nervenzusammenbrüche, zum Beispiel, eine Vielzahl von negativen Emotionen, Stress oder Angst, oder ungesunde Ernährung, vor allem den Missbrauch von süß oder zu eintönig Essen. Darüber hinaus können solche Krankheiten erblich tragen oder eine Folge von Verletzungen, Tumoren, Niereninsuffizienz, Infektionskrankheiten, und verschiedene Arten von Vergiftung.

Wohnen in widrigen Umgebungsbedingungen kann auch Auswirkungen auf den Betrieb dieser wichtigen menschlichen Körper.

Einige Ursachen für Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, insbesondere — Alkoholmissbrauch oder Gallengangsobstruktion Stein fließt führen dazu, dass die Enzyme in der Verdauung beteiligt, die zuvor aktiviert und beginnen, Eisen verdauen. Das Ergebnis ist die Entwicklung von Entzündungen — akute Pankreatitis, die durch eine sehr starke Magenschmerzen Surround begleitet wird. Eine solche Situation ist lebensbedrohlich und unbedingt ein Krankenhausaufenthalt notwendig.

Dies wird als chronische Pankreatitis — Entzündung der Bauchspeicheldrüse kann nach und nach zu entwickeln. Diese normalem Brustgewebe wird langsam unter Narben ersetzt. Die Folge davon ist ein Verstoß gegen die Herstellung von Enzymen und Insulin-Knappheit.

Manifestierten chronischen Pankreatitis Schmerzen «in den Bauch» und Hypochondrium, Übelkeit, Blähungen und Durchfall. Mit der Zeit kann Diabetes zu entwickeln.

Es behandelt Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse Gastroenterologen. Aber für diejenigen, die nicht wollen, sich bis zu dem Punkt, wo Sie brauchen, um zum Arzt gehen zu bringen, gibt es Prävention von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Im Grunde besteht in der Beobachtung einer bestimmten Diät. Sie müssen essen klein — das ist langsam, aber ziemlich oft — 5-6 mal am Tag. Bevorzugt ist besser, Nahrung zu geben, gedämpft. Vermeiden Sie essen zu viel fettes Fleisch oder Fett.

Fügen Sie in Ihre Ernährung so viel wie möglich nicht-sauren reifen Früchten. Übrigens nicht alle nützlich Gemüse wie Gurken, Fenchel, besser in begrenzten Mengen ausgerüstet werden, da sie reich an Ballaststoffen. Tee ist besser, Brühe Hüften oder Kompott, kohlensäurehaltiges Wasser zu ersetzen — Saft ohne Zucker und Kaffee Zucker.

Darüber hinaus kann Prävention von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und mit Hilfe von Naturheilmitteln, wie Brühe Preiselbeeren, Brennnesseln, Maulbeeren, Löwenzahn, Holunder und Wildgeführt werden stieg.

Share →