Was es zu Sodbrennen während der Schwangerschaft sicher zu nehmen?

Eine der unangenehmen Bedingungen, die Frauen fühlen können "interessante Position" Es ist Sodbrennen während der Schwangerschaft. Was in solchen Fällen zu trinken? Bei Fragen zu Sodbrennen, treffen zuständigen Experten, die uns sagen, wie um den unangenehmen Zustand zu lindern.

"Reni" Sodbrennen während der Schwangerschaft sollte sehr sorgfältig getroffen werden. Ärzte empfehlen, dieses Medikament nur wenn absolut notwendig. Es wird angenommen, dass es einen Fötus zu schaden, da es toxische Substanzen enthält.

Derzeit nicht selten bei Frauen während der Schwangerschaft Sodbrennen beobachtet. Was in solchen Fällen zu nehmen, um die unangenehmen Symptome zu entfernen? Experten sagen uns, dass das Trinken während der Schwangerschaft Sodbrennen, aber sie verwendet zu bieten, die Natur dieses Phänomens zu verstehen. Sodbrennen begleitet von einem brennenden Gefühl in der Speiseröhre.

Dieser Mann fühlt sich sehr unwohl.

In der Regel, Sodbrennen auslöst ungesunde Ernährung, Sucht nach schädlichen Gewohnheiten. Aber sehr oft ist diese Bedingung in der Schwangerschaft diagnostiziert. Es wird angenommen, dass schwangere Frauen erleben Sodbrennen bei einem Zusammenstoß mit ihrer inneren Organe des Kindes Haare und Nägel. Experten behaupten, dass dies nur ein Mythos.

Diese Bedingung ergibt sich aus der Tatsache, dass die wachsende Gebärmutter beginnt, den Druck auf die inneren Organe setzen. Infolgedessen wird eine gewisse Menge an Magensaft aus dem Magen in die Speiseröhre direkt ausgeworfen.

In der Theorie sollte dies nicht der Fall, da die Sonder-Schließmuskel der Speiseröhre muss das Eindringen von Magensaft zu schützen. Aber während der Schwangerschaft sind viele Muskeln entspannt, so dass die Ärzte nicht Erscheinen von Sodbrennen bei Frauen in überraschen "interessante Position". Um das Risiko dieser Erkrankung auf das erforderliche Minimum zu reduzieren, um ein paar einfache Regeln zu beachten. Wir brauchen, richtig zu essen. Es ist besser, eine kleine öfter haben, essen ein wenig Essen, aber.

Wenn der Magen voll ist, wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass ein Teil der Magensaft wird in den Ösophagus geworfen werden. Magensaft korrodiert die Wand der Speiseröhre, so dass die Person erlebt eine sehr unangenehmes Gefühl.

Sodbrennen ist auch essen gebratene, fetthaltigen Lebensmitteln. Besonders wünschenswert, hochschmelzende Fette verwenden. Dazu gehören Hammelfett und Schweineschmalz. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass nach dem Essen Sie einige Zeit brauchen, um wie sein, oder einfach nur an einem Ort stehen.

Die horizontale Position unerwünscht zu nehmen. Da Magensaft ist viel einfacher, in die Speiseröhre dringen.

Gegen Sodbrennen während der Schwangerschaft gibt es so viele Drogen. Alle von ihnen gehören zu der Gruppe nicht absorbiert Antazida. Die Vorbereitungen fallen in den Magen und die Chlorwasserstoffsäure neutralisiert. So helfen sie, um die Ursache von Sodbrennen zu beseitigen.

Arzneimittel typischerweise in Form von Tabletten oder essbaren Süßigkeit ist.

Alle aus Antacida Verbindungen von Calcium, Magnesium, Aluminium und Hilfsstoffen. Somit ist es nicht notwendig, dass die Zusammensetzung des Arzneimittels enthalten alle drei Verbindungen. Die sicherste für schwangere Frauen werden als anti-Sodbrennen basierend auf Calciumverbindungen.

Diese Medikamente haben keine toxische Wirkung auf den Fötus. Leider noch diese Medikamente ausreichend klein ist. Die meisten Hersteller versuchen, in den Drogen mögliche Wirkstoffe enthalten.

Dies erhöht die Effizienz.

Schwangere Frauen können beraten, Sodbrennen nehmen werden "Almagell". Dieses Medikament wird als relativ harmlos. Aber nehmen "Rennie" Schwangerschaft wird nicht empfohlen. Diese Einrichtung umfaßt eine Magnesiumverbindung, die den Fötus sehr nachteilig beeinflussen kann. Die gefährlichste sind Arzneimittel, enthaltend Verbindungen von Aluminium und Wismut. Zu diesen Werkzeugen gehören "Vikalin" und einige andere Präparate.

Für die einfachen Menschen, ist ihre Toxizität praktisch keine Gefahr. Aber die Mittel nicht für die schwangeren Frauen verwendet werden, weil sie die Plazentaschranke.

Trotz der Tatsache, dass die Medikamente werden als nicht absorbiert werden, einige von ihnen immer noch ins Blut, was zu einer Reihe von negativen Auswirkungen führen können, Essen eine Frau schwanger ist. Es ist wichtig zu verstehen, dass durch Neutralisation der Salzsäure im Magen, der Wirkstoff beeinflusst die nützliche Verbindungen, sowie Arzneimittel, die einige Zeit vor der Medikation für Sodbrennen berücksichtigt wurden. Es ist daher wichtig, nicht zu Arzneimitteln für Sodbrennen Verbindung mit anderen Mitteln zu nehmen.

Bevor Sie ein Medikament sollte einen Arzt konsultieren. Jede Schwangerschaft ist einzigartig, wie der Körper der zukünftigen Mutter, so dass jede Medikament sollte nur die Sachverständigen zu benennen. Es gibt viele Naturheilmitteln, die Kampf Sodbrennen helfen. Aber viele von ihnen sind nicht so harmlos, wie sie scheinen.

Beispielsweise wird dringend empfohlen Ärzte schwangere Frauen Soda für Sodbrennen zu trinken, wie es kann gefährlich sein. Ferner können solche Maßnahmen verursachen nur eine vorübergehende Linderung, und dann kann der Zustand verschlechtert wird.

Manche Frauen werden fragen, was Sie mit Sodbrennen Schwangerschaft zu nehmen. Ärzte empfehlen dringend, aufmerksam auf die Wahl der Medikamente. Einige von ihnen sind sehr giftig und können den Fötus beeinträchtigen.

Sodbrennen während der Schwangerschaft — ein Phänomen, durchaus üblich. Um loszuwerden der unangenehmen Symptome bekommen, sollten Sie Kalzium Produkte zu nehmen. Die Einhaltung bestimmter Regeln können Sie Sodbrennen zu vermeiden, da sehr oft dieses Phänomen nach dem Essen auftritt "schwer" Essen.

Share →