Was sind die Symptome und Behandlungen von Hauterkrankungen bei Hunden

Hauterkrankungen bei Hunden , Derzeit gibt es immer häufiger. Dies ist auf viele Aspekte: die falsche und Unterernährung, Umweltzerstörung atmosphärische Luft, Bewegungsmangel, Paarung mit infizierten Personen. Sehr häufig sind Hauterkrankungen bei Tieren gezeigt, wie erbliche Tendenz, verschiedene Hautkrankheiten.

Arten von Hauterkrankungen bei Hunden

Bei der geringsten Veränderungen in der Haar ein Hund sollte in einer Tierklinik für die notwendige Analyse und genaue Diagnose der Krankheit behandelt werden. Im Folgenden sind die häufigsten Hauterkrankungen bei Hunden, aber sicher erkennen, welche Krankheit tritt, kann nur ein Spezialist sein.

  • Dermtofitoz in alten Zeiten der Krankheit namens Gürtelrose. Bei Infektion die Krankheit bei Hunden Geheimratsecken, die nicht manifestieren wird beobachtet (es gibt keine Rötung, Juckreiz oder Brennen).
  • Pitarosporoz am häufigsten auf dem Kinn, Ohren oder Lippen des Tieres entfernt. Eine Manifestation der Erkrankung sind die Schleimabsonderung aus den geschädigten Bereichen.
  • Ektoparasiten ist das Aussehen des Körpers des Tieres Flöhe, Läuse, Kräuter- oder andere Zeckenarten. Hund ständig juckt und leidet.
  • Sarcoptesräude gemeinsam.

    Ursachen dieser Krankheit Woll Parasiten, die Beschwerden an das Tier zu bringen.

  • Neurodermitis ist eine allergische Reaktion auf den Speichel tragbare Parasiten. Der Hund in diesem Fall neigt die Krankheit zwei Bissen von Parasiten und den Auswirkungen von einer allergischen Reaktion auf den Stich.
  • Die atopische Dermatitis ist eine Erkrankung auch allergen. Nur sein Ursprung ist durch Vererbung und die Hauptallergene sind natürliche Veränderungen in der Umwelt.
  • Allergie ist die gleiche Krankheit, die sich auf der Haut des Tieres manifestiert. Allergene können eine Vielzahl von Produkten oder Waren dienen. Reinigungsmittel, protivobloshinye Kragen, verschiedene Medikamente und Drogen t P

Hauterkrankungen bei Hunden Foto

Symptome

Wenn Hauterkrankungen manifestieren sich in Hunde , ihre Symptome sind in den 3 Gruppen reduziert.

  1. Quälenden Juckreiz, in denen Hunde kämmt ihr Körper auf die Abschürfungen und Kratzern.
  2. Die Entstehung der verschiedenen Hauttumoren: Plaques in verschiedenen Größen und verschiedenen Farben, Warzen, Blasen.

    In dem beschädigten Körper eines Hundes gebildet Peeling, Rötung der Haut, geht dann in Kahlheit.

  3. Wenn beschädigte Haut bekommt eine Infektion oder verschiedene Keime, die Haut des Hundes beginnt zu entzünden, anschwellen und eitern.

Erkrankungen der Haut bei Hunden sind sehr gefährlich, sowohl für das Tier und für cheloveka.Poetomu unmittelbar nach beginnen, die ersten Symptome der Krankheit zeigen, ist es wichtig, um rechtzeitig medizinische Hilfe für Tiere zu schaffen.

Behandlung von Hautkrankheiten

Einige einfache Hauterkrankung von Hunden und anderen Krankheiten können zu Hause behandelt werden.

Die markanten heilenden Eigenschaften der Aloe Blume hat ein Zuhause. Aloe Saft auf geschädigter Haut des Hundes aufgetragen, wird es den Juckreiz, Schmerzen und Brennen lindern. Aloe Saft kann sich überwinden oder kaufen ein einfaches Mittel einer Apotheke.

Ähnliche Maßnahmen sind Kräuter und Kräutertees wie Kamille, Calendula, Echinacea. Neben der Tatsache, dass diese Medikamente die Schmerzen eines Hundes sind sie perfekt die Entzündung zu verringern und zu beseitigen mikrobiellen eiternde Haut.

Die oben genannten Mittel können nur in der Anfangsphase der Krankheit eingesetzt werden. Wenn es komplexe Hauterkrankungen bei Hunden Behandlung ist nur in Tierkliniken durchgeführt. Specialist vor der Verschreibung jede Droge muss eine umfassende Diagnose der angeblichen Krankheit durchzuführen, führen Sie die entsprechenden Hauttests und Blutuntersuchungen, entfernen Sie das Kratzen von der Haut des Hundes.

Erst nach einer genauen Diagnose der Krankheit durch einen qualifizierten Techniker zugeordnet wirksame Behandlung.

Es sollte beachtet werden, dass eine genaue Diagnose der Krankheit wird nie nur auf Sichtkontrolle gestellt. Dafür ist es notwendig, Labortests des Hundes Haar durch.

Wenn der Arzt sah den Hund Medikamente Medikamente sofort bestellen, können Sie nicht Ihren Hund unter Anleitung des Arztes zu behandeln. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die falsche Behandlung kann bis zum Tod des Tieres führen.

Vorbeugende Maßnahmen

Viele Krankheiten werden mit den falschen Hunde und Pflege verbunden. Es ist notwendig, eine einfache Bedingungen, die Ihr Haustier immer gesund und munter gewesen.

  • Die richtige Ernährung und Gesundheit Versprechen. Es ist wichtig, um das Immunsystem auf der richtigen Ebene, um die Abwehrkräfte zu halten werden immer durchgeführt, die ihnen zugewiesenen Aufgaben.
  • Regelmäßig behandelt einen Hund mit besonderen Mitteln gegen Flöhe, Zecken und anderen Hauterkrankungen. Wenn der Hund ist immer noch mit Parasiten infiziert ist, nach dem es ausgehärtet war, vergessen Sie nicht, zu desinfizieren und zu ihrem Bett und Futternäpfe.
  • Rechtzeitige Impfung ausgezeichnete Vorbeugung vieler Krankheiten. Vor allem, wenn der Hund nimmt an Ausstellungen, muss sie regelmäßig auf die Impfung zu unterziehen.
  • Es ist wichtig zu wissen, dass viele Hunde mit Hauterkrankungen ansteckend sind, so ist, sobald der Hund beginnt, die ersten Symptome der Infektion einer Infektion zeigen, muß es aus dem Menschen isoliert werden. Dann die Kleidung aller Familienmitglieder sollten gekocht und in Desinfektionsmittel gewaschen werden.

Der Mann, für den, der gezähmt verantwortlich. Lassen Sie niemals Ihren vierbeinigen Freund zu leiden. Die Leiden und Schmerzen, die durch die Tierhautkrankheiten erlebt, nicht vergleichbar sind, ihn mit anderen Qualen.

Share →