Was tun, wenn Taubheitsgefühl in den Fingern der rechten Hand machen

Gefühllosigkeit der Finger der rechten Hand am häufigsten auftritt, wenn die Blutversorgung zu den Händen und den Missbrauch von Problemen mit der Wirbelsäule. Dieses Symptom ist auch ein Teil des klinischen Bildes von vielen Krankheiten, die sehr ernste Folgen, wie die Amputation von Gliedmaßen oder Tod führen kann.

Behandlung von Gefühllosigkeit der Finger der rechten Hand auf der Grundlage der Ergebnisse der Diagnose zugeordnet. Der Satz von Faktoren Ursache Hypästhesie kann in sechs Hauptgruppen unterteilt werden:

  • Verletzungen;
  • Pathologien der Wirbelsäule;
  • Gelenkentzündung;
  • Schlechte Durchblutung;
  • Die Niederlage des Nervensystems;
  • Erkrankungen des endokrinen Ursprungs.

Verursacht Taubheitsgefühl in den Fingern der rechten Hand

Bewirkt, Taubheitsgefühl in den Fingern der rechten Hand können teilweise durch, was es tauben Finger bestimmt werden. Zum Beispiel, wenn es Hypästhesie im Zeige- oder Mittelfinger, kann dies aufgrund von Trauma oder Entzündung des Ellenbogengelenks und Taubheit oder namenlosen kleinen Finger mit Wahrscheinlichkeit angibt Verletzungen in der Herz-Kreislauf-System sein. In jedem Fall, wenn es Taubheitsgefühl, Kribbeln oder Schmerzen in den Fingern, sollten Sie einen Neurologen und genaue Diagnose, um Komplikationen zu vermeiden konsultieren.

Die Ursachen Taubheit in den Fingern der rechten Hand verletzt werden, wie Prellung, Verstauchung oder Bruch. Übermäßige Muskelspannung Hals und Nackenbereich führt zu Taubheit, beispielsweise in die falsche Position des Kopfes und Halses, während der Arbeit am Schreibtisch oder ungünstige Haltungen während des Schlafes.

Systematische Behandlung solcher Krankheiten erfordert:

  • Osteochondrose der Halswirbelsäule;
  • Bandscheibenvorfall;
  • Rheumatoide Arthritis;
  • Schlechte Durchblutung in der Hand;
  • Thrombosen der oberen Extremität;
  • Der ischämische Schlaganfall Wirbelschlagader;
  • Verstopfung von Blutgefäßen des Gehirns;
  • Karpaltunnel-Syndrom;
  • Raynaud-Krankheit.

Taubheitsgefühl in den Fingern der rechten Hand in der Osteochondrose

Taubheitsgefühl in den Fingern der rechten Hand kann im zervikalen Osteochondrose, Vorsprung und Bandscheibenbruch beobachtet werden .

Degenerative-dystrophische Veränderungen der Wirbelsäule durch eine Verringerung in der Bandscheiben und der Verlust der Elastizität der Faserring. Dies führt zu einem sogenannten Wurzelsymptome. Meistens, wenn der Clip Wurzelschmerzen strahlenförmig von dem Hals des Schulterblattes und der Radius der Unterarm bis zum Handgelenk. Lokalisierung von Schmerzen und Taubheit in den Fingerspitzen, wie auf der rechten Seite und der linken Seite, hängt davon ab, was es zu Wurzelkompression geneigt ist:

  • C6 — in den Daumen;
  • C7 — in der Zeige-, Mittel- und Ring;
  • C8 — in den kleinen Finger.

Hypoästhesie auch in Abwesenheit von physiologischen Veränderungen zervikalen beispielsweise Zwangshaltung für eine lange Zeit möglich.

Wenn Osteochondrose tauben Fingern oft auf einer Hand. Die Behandlung ist, um Entzündung und Schwellung zu beseitigen, aber manchmal ist es notwendig und Chirurgie.

Taubheit der Finger bei der rheumatoiden Arthritis

Taubheit der Spitze der Finger, rechts und links, kann durch rheumatoide Arthritis einhergehen. Diese Krankheit wird durch den Verlust mehrerer Gelenke Händen gleichzeitig ist, die Art der Polyarthritis. Das Handgelenk, sowie kleine interphalangeal und Fingergrundgelenke symmetrisch betroffen.

Die wichtigsten Symptome der rheumatoiden Arthritis im betroffenen Gebiet sind:

  • Nachhaltige Verletzung der Flexion-Extension (Kontraktion);
  • Spindelförmige oder S-förmige Verformung der Gelenke;
  • Knochenwucherungen zwischen den Fingergliedern;
  • Muskelatrophie;
  • Die lokale Temperaturerhöhung;
  • Rötung und Schwellung;
  • Taubheitsgefühl in den Fingern der rechten Hand in der Nacht;
  • Morgensteifigkeit;
  • Es ist ein stumpfer Schmerz.

Schlimmer als Schwäche, Gewichtsverlust und periodische Temperaturerhöhung in rheumatoider Arthritis begleitet von der Entwicklung gemeinsamer Syndrom. Im Laufe der Zeit Veränderungen beeinflussen Atemwegs- und Herz-Kreislauf-System, Magen, Darm und Nieren.

Taubheitsgefühl in den Fingern während des Durchblutungsstörungen

Gefühllosigkeit der Finger der rechten Hand kann als Folge verschiedener Durchblutungsstörungen auftreten, insbesondere bei solchen Krankheiten :

  • Thrombosen der oberen Extremität;
  • Verstopfung von Blutgefäßen des Gehirns;
  • Der ischämische Schlaganfall Wirbelarterie.

Wenn nach Hypästhesie in der Hand erscheint zunehmende Schmerzen, kann dies auf eine Verstopfung der großen Arterien durch Thrombus. Beendigung des normalen Blutversorgung ohne Behandlung droht die Entwicklung von Nekrosen und Verlust von Gliedmaßen.

Wenn es Taubheitsgefühl in den Fingern der rechten Hand und Fuß, ebenso wie Schwäche, Übelkeit und Kopfschmerzen, könnte es ein Symptom für einen ischämischen Schlaganfall linksgängig sein. Sie tritt innerhalb von ein paar Tagen, so dass genügend Zeit, sie zu erkennen und zu verhindern, Lähmung der rechten Seite des Körpers.

Okklusion der A. vertebralis in der reichlich vorhandenen Umgehungskreisläufen kann asymptomatisch, aber in einigen Fällen verursacht einen schweren Herzinfarkt in der Medulla und Kleinhirn.

Taubheitsgefühl in den Fingern der rechten Hand in das Scheitern des Nervensystems

Einige Schäden am Nervensystem kann durch Erstarrung der Finger der rechten Hand charakterisiert werden. Hypästhesie tritt auf, wenn das Karpaltunnelsyndrom und Raynaud-Krankheit.

Karpaltunnelsyndrom auf das Funktionieren der Hand und des Handgelenks. Beim Spannen des Mediannerv im Karpaltunnel im Boden Innervation verursacht Schmerzen. Bezeichnendtaubheitsgefühl in den Fingern der rechten Hand in der Nacht und am frühen Morgen. Schmerzen in den Arm in der Lage, an den Schultern und Nacken ausstrahlen.

Im Laufe der Zeit Beuger Finger zu schwächen und Atrophie als Folge der fast vollständigen Arbeitsunfähigkeit eines Gliedes auftritt.

Im Zentrum der Raynaud-Krankheit ist eine Verletzung des Nerven Regulation des Gefäßtonus, was zu kleinen Blutgefäße verengen als Reaktion auf äußere Reize, wie einer Erkältung. Der erste Angriff der Krankheit kann durch vorherige Infektion und Müdigkeit oder Hypothermie ausgelöst werden. Raynaud-Krankheit kann auch eine Komplikation der Hirn-Trauma oder schwere psycho-emotionalen Aufruhr sein. Die Krankheit hat drei Stufen:

In der ersten Phase, die oft endet mit der Krankheit unter dem Einfluss von Kälte oder Stress Haut kühlt, wird weiß, dann blau wegen der Verletzung des trophischen. Nach ein paar Minuten wird die Blutversorgung reduziert und die Symptome verschwinden. Nachdem der Angriff scheint Parästhesien oder Taubheitsgefühl in den Fingerspitzen der rechten Hand.

Bei symmetrischen Läsionen, die neurologische Ursprung der Krankheit, die Symptome in beiden Armen beobachtet.

Weiterentwicklung wird durch eine Erhöhung der Dauer der Angriffe, erhöhte Schmerzen und Schwellung charakterisiert. Anschließend bewirkt eine tiefe Gewebeernährung Geschwüre, Nekrose und Gangrän. Oft können alle drei Stufen der benachbarten Fingern einer Hand beeinflussen.

Was auch immer die Ursache der Taubheit in den Fingern der rechten Hand, müssen die zugrunde liegenden Ursachen, die Behandlung so schnell wie möglich zu beginnen, da einige Krankheiten sehr schwerwiegende Konsequenzen haben.

Share →