Wie funktioniert das Rauchen auf die Schwangerschaft. Die Wirkungen des Rauchens.

  • Titel: Schwangerschaft October 19, 00.10 Uhr

Viele schwangere Frauen sind besorgt über die Auswirkungen des Rauchens auf die Schwangerschaft. In unserem Artikel werden wir das Thema zu offenbaren. Nach den Statistiken, ein Drittel der Gesamtzahl der schwangeren Frauen rauchen.

Dies ist eine beeindruckende Zahl, wenn man bedenkt, dass die Gefahren des Rauchens auf jeder heute bekannt. Es ist seit langem wissenschaftlich erwiesen, dass eine Zigarette Gewohnheit — das ist eine der zerstörerischsten.

Hat das Rauchen in der Schwangerschaft? Wenn eine schwangere Frau raucht, ist es nicht nur auf die Gesundheit, sondern auch auf die Entwicklung des Fötus widerspiegelt. Gutachter eine Reihe von Studien, die in der Lage zu bestätigen, dass das Rauchen wirkt sich negativ waren.

Frauen, die rauchen, haben oft Probleme, schwanger zu werden. Über die Gefahren von dieser Gewohnheit auf den Fötus sollte ausführlich erzählt werden.

Warum Schwangere nicht rauchen

Die Ärzte sagen, dass Rauchen — eine häufige Ursache für eine Fehlgeburt. In 14% der Fälle werden Probleme während der Schwangerschaft diskutiert schädlichen Einfluss von Zigaretten. Fruit schwanger ist unter Androhung der Todesstrafe ganz am Anfang des Wortes.

Zusätzlich Rauchen — es ist einer der Gründe für Uterusblutungen bei Frauen in den Staat.

Nikotin kann Vasospasmus verursachen. Durchaus üblich — ein Krampf der Plazentagefäße im gebärfähigen. Rauchen führt zu vielen Unregelmäßigkeiten im Prozess des Austausches, die zwischen Mutter und Fötus stattfindet.

Zukunft Baby bekommt genügend Nährstoffe und Sauerstoff.

Der Schaden des Rauchens während der Schwangerschaft ist offensichtlich. Daher sind die meisten Frauen das Rauchen aufzugeben, sobald sie zwei hellen Streifen auf dem Test zu sehen. Es ist die beste Lösung in dieser Situation.

Wenn eine Frau will, um ein gesundes Baby zu geben, die sie bekommen würde loszuwerden Zigaretten. Wenn Sie in der Zeit, in der Konzeption aufgetreten geräuchert, dann muss man sagen, der Gynäkologe werden. Nach Prüfung Ihrer Erkrankung kann er spezielle Agenten auf Hypoxie und anderen möglichen Folgen von schlechten Gewohnheiten zu verhindern ernennen.

Es gibt Mädchen, die auch über die Gefahren des Rauchens sind. Doch die schwierigste -, um sie von der Realität solche Effekte zu überzeugen. In der Tat ist die Nikotinabhängigkeit sehr gefährlich.

Zuallererst Sauerstoffentzug des Fötus es kommt. Beim Rauchen gebildet Kohlenmonoxid, die mit Hämoglobin umgesetzt wird. Das erhaltene Hämoglobin verliert die Fähigkeit, sich mit Sauerstoff zu binden.

Dies bewirkt, dass Sauerstoffmangel der Mutter und des Fötus.

Wenn eine schwangere Frau weiterhin rauchen

Besonders gefährlich ist das Rauchen in der späten Schwangerschaft. Als Folge des Mangels an Sauerstoff und Nährstoffen zu den Fötus verlangsamt Entwicklung. Das Kind kann mit niedrigem Geburtsgewicht geboren werden. Diese Kinder lange Zeit hält Neugeborenen-Gelbsucht. Ärzte argumentieren, dass sie anfälliger für andere Kinder Atemwegserkrankungen sind.

Darüber hinaus ist die «plötzlichen Kindstod» in einer Gruppe von Kindern diagnostiziert ziemlich oft. In Zukunft Kinder haben verschiedene Anomalien in körperliche und geistige Entwicklung. Sie gefährdet sind als die Wahrscheinlichkeit der Detektion von Down-Syndrom sind Fettleibigkeit und Diabetes.

Kinder rauchender Mütter sind oft krank, leiden unter Schlafstörungen und hinten in der Schule fallen.

Rauchen schwangere Frau im Zustand der Frau wider. Es kann Symptome wie starke toxicosis, Schwindel und Verstopfung. Nikotin verursacht Schläfrigkeit, Störungen der Stoffwechselprozesse, Depression und verringerte Immunität.

Schwangere Raucher leiden in der Regel unter einem Mangel an Vitamin C, so dass sie eine reduzierte Immunabwehr haben.

Nach der Geburt weiterhin rauchen, um negative Auswirkungen auf das Kind, wenn die Mutter das Stillen. Solch ein schlechtes Kind Immunität, so dass er häufig noch Erkältungen. Ein Kind kann sehr launisch sein.

Wir sollten nicht vergessen, die Auswirkungen des Rauchens für die Frau selbst — ein Krebs, Herzkrankheiten und Bronchitis.

Harms des Passivrauchens in der Schwangerschaft

Experten sagen, dass Passivrauchen ist weniger schädlich für Schwangere als aktiv. Es ist gefährlich und schädlich für die Zukunft Baby. Passivraucher — eine Person, die gezwungen ist, Zigarettenrauch zu tolerieren. Angesichts der aktiven Raucher bekommt nur 20% der schädlichen Komponenten, die in Zigaretten sind.

Alle anderen Substanzen, die es veröffentlicht in der Umgebungsluft.

Wenn eine schwangere Frau ist in der Nähe der Raucher, als einer Stunde wird es, die vollständige «Dosis» von Zigaretten. So ihren Körper auf die gleiche negative Effekt des Rauchens sowie den Körper der Täter ausgesetzt. Gemeinsame Gefahren, die menschliche Gesundheit gefährden, zu erhöhen vielfältig, wenn es um Schwangerschaft kommt.

Studien zeigen, dass Mütter, die gezwungen wurden, mit dem Rauchen zu tolerieren, Probleme mit der Konzeption, sondern auch im gebärfähigen hatte nicht nur. Diese Frauen sind sehr gefährdet, da mehr als ein Drittel der Schwangerschaften enden in einer Frühgeburt, wenn der Körper der Mutter hat Nikotinvergiftung. Selbst mit dem Passivrauchen Mütter die natürlichen Prozesse der Austausch gestört. Daher erhält der Frucht weniger Sauerstoff. Es kann Untergewicht und Hypoxie sein.

Zusätzliche Faktoren, die auf die Gefahren des Passivrauchens auf die meisten werdende Mutter zu zeigen. Es kann Übelkeit, Bauchkrämpfe, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und andere zu beachten.

Hier sind die Auswirkungen des Passivrauchens, die in der Zukunft Baby sein kann:

  • schwache Lunge, die eine Voraussetzung für die Entwicklung von Bronchitis, Asthma und Lungenentzündung;
  • Nahrungsmittelallergie;
  • schlechte Immunität;
  • häufige Erkrankung in den ersten Jahren des Lebens.
  • Diese Symptome bedrohen schwanger, auch wenn sie alle Anforderungen eines Arztes entspricht.

    Die unverantwortliche Haltung der anderen könnte sich die schlimme Folgen haben. So beim Warten auf das Baby, nicht rauchen und nicht jemand erlauben, in Ihrer Gegenwart rauchen. Muss passieren 08.00 gerauchte Zigarette, die Blut verloren Schadstoffen und mit Sauerstoff gefüllt.

    Nach 2 Tagen wieder Geruchs- und Geschmacks-Analysatoren. Innerhalb einer Woche werden Sie verbesserte Teint bemerken.

    Share →