Worms bei Kindern: Symptome, Folgen und mögliche Behandlungs

Worms in Kinder – eher unangenehmen, aber durchaus eine häufige Erkrankung. Was ist das gefährlich? Sie können die Entstehung von Würmern zu verhindern? Wie, um ihre Präsenz in den Körper des Kindes zu bestimmen?

Eltern, ist es wichtig zu wissen, ob entdeckten Würmer bei Kindern, die Symptome, was und wie zur Behandlung dieser Krankheit. Also, lassen Sie uns versuchen, diese Fragen zu beantworten.

Heute isoliert Würmer, die in zwei Typen unterteilt werden mehr als 3.000 Vielzahl – rund und flach. Schauen wir uns die häufigste Krankheit, die durch Parasiten verursacht. Flat (Gürtel) provozieren die Entwicklung tenirainhoza Würmer (Bandwurm, Rinderbandwurm) teniasis (Schweinebandwurm), Echinokokkose (Echinococcus) hymenolepiasis (rat oder Zwergbandwurm).

Spulwürmer verursachen Askariasis (Fadenwurm), Trichinen (Trichinella) Enterobiasis (Madenwürmer).

Was trägt zur Verbreitung der Infektion?

Die Infektion der Babys Würmer können auftreten:

— durch Kontakt mit infizierten Kindern oder Tieren;

— Sand, schmutzigen Händen oder Wasser;

— utero. In diesem Fall durchdringen sich die Larven in den Fötus durch den Blutstrom oder den Durchgang des Babys durch den Geburtskanal.

Natürlich, Kinder von sechs Monaten bis zu 3 Jahren sind besonders anfällig für diese Krankheit, so dass der Ausbau der Motorik des Kindes kann durch Kontakt mit kontaminierten Gegenständen (Spielzeug, Schuhe, etc.) infiziert werden.

Worms bei Kindern: Symptome und Reaktionen

In den meisten Fällen wird die Krankheit erst nach dem Passieren der Labortests oder nach dem Nachweis von Parasiten im Stuhl des Kindes. Jedoch ist die Infektion von einigen Symptomen begleitet. Werfen wir einen Blick auf sie:

— Durchfall,

— Appetitlosigkeit,

— Fieber (37,0-37,5°C)

— Bauchschmerzen,

— Jucken in den Anus,

— Rötung der Genitalien (für Mädchen)

— Übelkeit, Erbrechen,

— Anämie.

Worms bei Säuglingen um ein bisschen komplizierter als die von einem älteren Kind zu bestimmen. Eltern vor allem müssen die Aufmerksamkeit auf Blähungen, Appetitlosigkeit bezahlen, und erscheint oft eine allergische Hautausschlag. Ein charakteristisches Symptom der Krankheit ist, wenn Sie etwas über oder unter dem Nabel Reflex Stretching Beine an den Bauch.

Der Hauptgrund zur Sorge ist der Mangel an Körpergewicht, kombiniert Anstieg (Schwellungen) Bauch.

Wie die Parasiten am Körper des Kindes?

Kurz nach dem Befall Gesundheitszustand verschlechtert. Warum ist das so? Worms bei Kindern, die Symptome von denen wir überdachte genug und beginnen zu schnell vermehren. Stellen Sie sich vor, dass ein Weibchen können bis zu 200 Tage im 000 Eier legen (Nachkommen von ihr ganz lebensfähig, und Eier kann für 2 Jahre in vollem Umfang in der Umwelt vorhanden sind).

Abfallprodukte in den Darm und dem Körper des Parasiten zugeordnet toxisch wirken und zu allergischen Reaktionen führen.

Würmer bei Kindern, deren Symptome unterschiedlich sind und mit dem Gewebe angebracht ist und innere Organe. So kann beispielsweise Darmwurm Blutungen oder Infiltrieren in die Atemwege, Bronchitis oder Lungenentzündung verursachen. Einige Arten von Würmern beeinflussen das Herz, Nieren, Gehirn.

Worms bei Kindern: die Heilung?

Die ersten Fälle von Seuchenverdacht sollte eine Kinderärztin, die vorgeschriebenen Prüfungen (Prüfung von Kot und Blut) zu kontaktieren, und im Falle eines positiven Ergebnisses werden die einzelnen Medikamente wählen. Es gibt eine Menge von Medikamenten (Chemotherapie, Homöopathie und Pflanzenheilkunde), die ihren eigenen Wirkungsbereich und Kontraindikationen, die berücksichtigt werden sollten bei der Verschreibung von Arzt zu haben.

Alle Behandlung in mehreren Stufen durchgeführt:

— Ausbildung: die Verwendung von Kürbis oder Leinsamenöl, «Enrerosgelya» oder «Allohol». Sie helfen, den Körper von Giftstoffen zu befreien, die durch Parasiten freigesetzt;

— Behandlung: Anwendung von Breitspektrum Anthelminthikum Aktivitäten;

— Erholung: der Einsatz von Medikamenten, die Verringerung der Leber, Niere, Lunge, Magen und normalisiert den Stoffwechsel («Geparsil». «Nemotsid». «Vermoxum» und etc.).

Natürlich können vorbeugende Maßnahmen die Krankheit zu verhindern und die Gesundheit zu erhalten. In erster Linie, diese Maßnahmen umfassen die strikte Einhaltung von Hygiene. Halten Sie die Spielwaren oder Schnuller. Hände Ihres Kindes vor dem Essen nach dem Toilettenbesuch Hände waschen mit Seife und Wasser jedes Mal, nach einem Spaziergang und Spiele, sowie. Folgen Sie Ihrem Kind die Fingernägel. Sie sollten kurz und sauber sein.

Bügeleisen nach dem Waschen Höschen Kind. Entwöhnen ihn auf Bleistifte oder Nägel und saugen ihre Finger zu kauen. Vor dem Essen, waschen Sie Ihre Früchte und Gemüse.

Alle Arten von Möglichkeiten, um Fliegen zu bekämpfen – Träger der Infektion.

Worms bei Kindern, deren Symptome sind die meisten über das Baby, zu einem großen Teil durch die elterliche Unachtsamkeit und Leichtsinn zu kommen. Einen Moment Verpassen Sie nicht und versuchen Sie, alles in Ihrer Macht, um die Gesundheit ihres Kindes zu tun.

Share →